März 12

Hallo Kochwelt…..

 Hier könnt Ihr ab sofort mein Buch kaufen

 

Willkommen auf meinem neuen Koch Blog. Da ich im Laufe der Jahre soviel Rezepte gesammelt, das ich mich dazu entschlossen habe einen Koch Blog zu erstellen. Wünsche beim stöbern und ausprobieren ganz viel Spaß..

 

…über ein kleines Feedback würde ich mich sehr freuen

Eure Lady

 

Dezember 8

Szegediner Gulasch mit Putenfleisch und Sauerkraut

Zutaten (2 Pers.)

350 g Putenbrust, am Stück
1 Zwiebeln, 1 rote Paprikaschote
1 EL Rapsöl
1/2 EL Tomatenmark
150 ml trockener Weißwein
200 ml Hühnerbrühe
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
1 – 2 Lorbeerblätter
1 Dose Weinsauerkraut à 400 ml
25 g saure Sahne

Zubereitung:

Die Putenbrust waschen, trocken tupfen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen; die Paprikaschoten waschen, halbieren und putzen. Die Zwiebel und die Paprika grob würfeln. Das Rapsöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten leicht gebräunt anbraten. Zwiebeln und die Paprika dazugeben und anschwitzen. Das Tomatenmark einrühren, anrösten und mit dem Wein sowie der Brühe ablöschen. Mit dem Paprikapulver, Salz, Pfeffer und dem Lorbeer würzen. Bei niedriger Temperatur zunächst ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das Sauerkraut dazugeben und weitere ca. 15 Minuten kochen, bis sich das Fleisch leicht einstechen lässt. Die saure Sahne auf dem Gulasch verteilen und servieren.

pro Portion: 494 kcal

November 18

Quarkkuchen

Zutaten:

500 g Magerquark
3 Eier
ca. 4 EL Joghurt
1 P Vanillepuddingpulver
Zucker nach Bedarf

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verrühren. Etwa 2/3 des Teiges in eine Backform mit 20 cm Durchmesser füllen. In die restlichen 1/3 der Masse 2 EL Backkakao gut mischen und auf den hellen Teig geben. Mit einer Gabel spiralförmig die Kakaomasse unterrühren. Bei 175 ° ca. 35 – 40 Minuten backen. Nach dem backen mit Himbeeren oder Erdbeeren dekorieren

November 18

Quarkkuchen vom Blech mit Früchten

Zutaten:

Für den Teig:
1/2 P Backpulver
150 g Zucker
100 g Butter
2 Eier
300 g Mehl

Für den Belag:
150 g Zucker
1 Ei
1 kg Quark
1/8 Liter Milch

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen. Backblech mit Öl bepinseln, den Mürbeteig darauf auswellen. Aus Zucker, einem Ei, Quark, Puddingpulver, Öl und Milch eine Quarkmasse herstellen. Die Masse auf dem Boden verteilen. Die geputzten und gegebenenfalls in Stücke geschnittenen Früchte dekorativ auf die Quarkmasse legen und bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen. Nach dem Erkalten des Kuchens 2 Päckchen Tortenguss anrühren, (dazu bewahre ich gerne den Saft von weißen Früchten auf Pfirsich, Mandarinen usw., falls ich Dosenfrüchte verwende) und über den Kuchen streichen

November 16

Steckrübeneintopf mit Entenkeulen

Zutaten: (2 Pers.)

2 Entenkeulen (à 300 g)
Salz, Pfeffer
1 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt, 3-4 ganze Pfefferkörner
300 g Kartoffeln
500 g Steckrübe
150 g Lauch
Majoran
Öl

Zubereitung:

Entenkeulen waschen und in 1 1/4 Liter Salzwasser aufkochen. Zwiebeln schälen. Lorbeer, Pfefferkörner und Zwiebel zu den Keulen geben. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten garen. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Steckrüben in dicke Scheiben schneiden, schälen, in Würfel schneiden. Porree in Ringe schneiden. Entenkeulen aus der Brühe nehmen. Steckrübe in die Brühe geben, aufkochen und 30 Minuten kochen. Entenkeulen mit Pfeffer würzen, auf eine Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30 Minuten braten. Kartoffeln, Porree und Majoran ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Steckrüben geben. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Steckrübeneintopf mit den Entenkeulen zusammen servieren. Mit Majoran garnieren.

pro Portion. 700kcal

November 13

Ratz-Fatz-Brot

Zutaten:

400 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Kümmel
300 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
1 P Trockenhefe

Zubereitung:

Wasser, Zucker und Hefe in einer kleinen Schüssel vermischen. Es ist nicht nötig, zu warten, bis die Mischung aufgeht, sondern sofort weitermachen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und verrühren. Die Zutaten einfach nur vermengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und in den auf 220 °C vorgeheizten Backofen schieben. Das Brot zweimal während des Backens sowie einmal nach dem Backen mit gesalzenem Wasser bestreichen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Die Backzeit hängt vom jeweiligen Backofen ab, deshalb muss man selber aufpassen. Wenn das Brot eine goldbraune Färbung bekommt, ist es fertig gebacken.

November 13

Kartoffel Paprika Pfanne mit Hackfleisch

Zutaten (2 Pers.)

300 g Kartoffel(n) in feine Scheiben geschnitten
200 g Hackfleisch vom Rind
3 Paprikaschoten
1 Ei
50 g Quark, Magerstufe
50 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskat, gerieben
Majoran, gerebelt
etwas Olivenöl

Zubereitung:

Das Hackfleisch in etwas Olivenöl andünsten. Die Kartoffelscheiben schälen, klein schneiden und zufügen. Paprika ebenfalls kleinschneiden. Salzen und pfeffern. Den Majoran hinzufügen und bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen lassen. Nun die Paprikastreifen hinzufügen. Das Ei mit dem Quark verrühren, abschmecken mit Muskat, Salz und Pfeffer. Eventuell etwas Wasser zugeben. Wenn die Kartoffelscheiben gar sind, die Ei – Quarkmasse darüber verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Das Ganze noch kurz bei geschlossenem Deckel miteinander verschmelzen lassen.

November 12

Brot (schnell + lecker)

Zutaten:

600-650 Gramm Mehl
300 ml Wasser
25 Gramm rohe Hefe
3 EL Zucker
1 EL Salz
1 Ei
1 EL saure Sahne
3-4 EL Pflanzenöl

Zubereitung:

Hefe in warmes Wasser geben, umrühren. Saure Sahne, Zucker, Salz, Ei, alles vermischen, Mehl sieben und zu den flüssigen Zutaten geben, den Teig kneten, wenn der Teig zu klumpen beginnt, Pflanzenöl dazugeben, gut in den Teig kneten, bis er glatt ist. Den Teig mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort für eine Stunde ruhen lassen. Oder mit Folie abdecken, in den Ofen stellen, 1 Stunde auf 50 ° C erhitzen, danach den Teig in eine gefettete Form kneten, abdecken und weitere 30 Minuten garen lassen. Backen Sie bei 180 Grad für 35-40 Minuten, bis sie goldbraun sind.

November 12

Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf

Zutaten (2 Pers.)

250g Hackfleisch
1 Becher saure Sahne
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
evtl. Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
200g Schafskäse
Paprikapulver

Zubereitung:

Zwiebel in Würfel schneiden. Hackfleisch in etwa Öl kurz anbraten.Hackfleisch mit der sauren Sahne, der Zwiebel und den Gewürzen (und evtl. Kräutern) mischen. Die Hackfleischmasse in eine Auflaufform streichen. Den Schafskäse in Streifen oder Scheiben schneiden und auf die Hackfleischmasse legen. Das ganze bei 180°C 20 bis 30 min überbacken, bis der Käse eine goldbraune Kruste hat, und mit Paprikapulver bestreuen.

November 12

Steckrüben Suppe

Zutaten: (2 Pers.)

1/4 Steckrübe
1/4 Sellerie
500 g Möhren
1 Lauchstangen
1/2 Kohlrabi
2 Zwiebeln
flüssige Gemüse- oder Hühnerbrühe ca. 1 Liter
Lorbeer, Piment, Salz, Pfeffer
1-2 Esslöffel Creme Fraiche
1 Esslöffel Rapsöl

Zubereitung:

Zwiebeln klein schneiden und im Topf mit Öl anschwitzen. Das Gemüse putzen, in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Nun mit Brühe auffüllen bis zur Gemüsekante, würzen und 10-15 min leicht köcheln lassen, Lorbeer und Piment rausfischen und mit dem Kartoffelstampfer 4-5x reinstampfen in das Gemüse (ergibt eine schöne Konsistenz ohne andicken) Mit Creme Fraiche abschmecken und fertig!

November 10

Reisauflauf mit Schinken & Erbsen

Zutaten (2 Pers.)

75 g Langkornreis
1 rote Paprika
75 g Kochschinken
50 g TK-Erbsen
2 Eier
100 g Schmand
40 g Gouda
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanleitung kochen Die Paprikaschote halbieren und in Würfel schneiden. Den Schinken ebenfalls würfeln. Reis in einem Sieb abtropfen lassen. Mit den Paprikawürfeln, Erbsen und Schinkenwürfeln mischen. Abwechselnd in eine eingefettete Auflaufform geben. Die Eier gut verquirlen und mit dem Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Guss über die Reismischung geben. Den Gouda über den Auflauf streuen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 35 Minuten backen bei 175° Nach der Backzeit den Auflauf mit Petersilie bestreuen und servieren.

pro Portion: 440 kcal