März 13

Gratinierter Chicorée in Tomatensoße

Zutaten (2 Pers.)

1/2 Bund Lauchzwiebeln, 2 Chicorée (à ca. 150 g)
1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker
50 g magere Schinkenwürfel
250 g stückige Tomaten
50–75 g Gouda
100 g Hüttenkäse

Zubereitung:

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen in feine Ringe schneiden. 1 EL zum Bestreuen bei Seite stellen. Den Chicorée putzen, waschen und längs halbieren. Den Strunk keil­förmig herausschneiden. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Chicorée Hälften darin rundherum ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und ­herausnehmen. Schinkenwürfel im Bratfett knusprig anbraten. 2 EL Schinkenwürfel zum Bestreuen herausnehmen. Die Lauchzwiebeln in die Pfanne geben, kurz mit andünsten und mit den Tomaten ablöschen. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Den geriebenen Gouda mit Hüt­tenkäse mischen. Die Tomatensoße in eine große flache Auflaufform gießen, Chicorée hin­einlegen, Käse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen 10–12 Minuten gratinieren. Nun mit den übrigen Lauchzwiebeln und den Schinkenwürfeln bestreuen. Dazu kann man auch Reis servieren.

pro Portion: 230 kcal



© 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht13. März 2019 von Ulli in Kategorie "Aufläufe & Gratins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.