Mai 28

Thunfisch Frikadellen

Zutaten (2 Pers.)

2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
2 große EL Magerquark
2 Eier
2 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß zum Würzen, jeweils ca. 1 gestrichenen TL
1 Handvoll frisches Basilikum
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Den Thunfisch sehr gut abtropfen lassen, bzw. die Flüssigkeit ausdrücken. In eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten hinzugeben. Alles mit einer Gabel sehr gut vermengen. Basilikum hacken und ebenfalls untermengen. Mit den Händen nochmal alles durchkneten und 6 Frikadellen formen, diese für 20 Minuten in den Kühlschrank geben damit sie etwas fester werden. Sie sind vor dem Braten sehr weich, das ist aber ganz normal. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Thunfisch Frikadellen von beiden Seiten ca. 8 Minuten anbraten bis sie goldbraun sind. Vor dem ersten Wenden 2 Minuten braten, damit sie stabil bleiben. Beim Braten solltet Ihr mittlere Hitze verwenden.

Mai 27

Endivien-Kartoffel-Ragout

Zutaten (2Pers.)

375 g Kartoffeln
15 g Butter oder Margarine
1 EL Mehl, ¼ l Milch
125 g Schlagsahne
½ Lorbeerblatt
Salz, geriebene Muskatnuss
½ (ca. 400 g) Kopf Endivien-Salat
125 g Champignons
2 Scheiben Frühstücksspeck (à ca. 10 g)

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und ca. 20 Min. garen. Fett in einem Topf schmelzen und Mehl unter Rühren zufügen. Ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze anschwitzen lassen. Milch und Sahne einrühren. Lorbeer zufügen und ca. 15 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Salat putzen, waschen und abtropfen lassen. Anschließend in fingerdicke Streifen schneiden. Kartoffeln abgießen, die Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Champignons putzen und eventuell halbieren. Lorbeerblatt aus der Béchamelsoße entfernen. Kartoffeln, Endiviensalat und Champignons in die Béchamelsoße geben und aufkochen lassen. Inzwischen Speck in einer heißen Pfanne unter Wenden kross anbraten. Endivien-Kartoffel-Ragout auf einer Platte anrichten und mit dem Speck garnieren

pro Portion: 540 kcal

Mai 27

Endiviensalat mit Kartoffeln und knusprigem Speck

Zutaten (2 Pers.)

400 g festkochende Pellkartoffeln, vom Vortag
300 g Endiviensalat
100 g Bacon, in Scheiben
1 TL Butter
4 EL Weißweinessig
40 ml Rapsöl
2 Prisen Zucker
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung:

Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Den Salat putzen, waschen, trocknen, schleudern und klein schneiden. Dabei ggf. dunkelgrüne Blätter entfernen. Den Bacon in einer Pfanne in der Butter von beiden Seiten kross anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in kleinere Stücke brechen. Die Kartoffeln in der Bacon Pfanne kurz schwenken, mit dem Essig und dem Rapsöl übergießen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Bacon und Kartoffeln unter den Salat heben und sofort servieren.

pro Portion: 212 kcal

Mai 26

Vegetarische Spargelcremesuppe mit Parmesan

Zutaten (2 Pers.)

300 g Spargel
Salz, Zucker, Muskat
1EL Butter, 1 EL Mehl
50 ml Sahne
Pfeffer, aus der Mühle
15 g Parmesan
Kerbel, zum Garnieren

Zubereitung:

Den Spargel schälen in 3 cm Stücke schneiden. Spargelschalen mit 750 ml Wasser, 1 Prise Salz und 1 Prise Zucker im Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Min. köcheln. Den Fond durch ein Sieb in einen Topf passieren, erneut zum Kochen bringen und Spargelstückchen 4-5 Min. darin garen. Stücke herausnehmen und abtropfen lassen. Butter im Topf zerlassen, Mehl zugeben und verrühren, leicht Farbe nehmen lassen. Nach und nach mit 450 ml Spargelfond ablöschen. Kräftig verrühren, damit keine Klumpen entstehen. Spargelstücke, bis auf die Spitzen, zugeben ca. 10 Min. köcheln lassen, immer wieder rühren. Suppe fein pürieren, Sahne unterrühren und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Die Suppe in Schälchen füllen, mit Parmesan, Kerbel und frisch gemahlenem Pfeffer garniert servieren.

pro Portion: 219 kcal

Mai 14

Hähnchen-Gemüse-Pfanne

Zutaten (2Pers.)

1 Zucchini
1 große Paprikaschote
150 g Cherrytomaten
400 g Hähnchenfleisch oder Putenfleisch, geschnetzelt
200 g Kräuterfrischkäse oder Tomate-Ricotta-Frischkäse
etwas Knoblauchöl
Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter

Zubereitung:

Die Zucchini in Scheiben und Paprikaschote klein schneiden. Vorerst beiseitelegen. Die Tomaten halbieren und bei Seite legen. Das Knoblauchöl in eine Pfanne oder einen Wok geben und das Hähnchengeschnetzelte darin anbraten. Nach ein paar Minuten Paprika und Zucchini dazugeben und anbraten. Dann die Tomaten ganz kurz mitbraten und den Frischkäse unterrühren. Alles etwas köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Dazu empfehle ich für alle die nicht Low-Carb essen Reis. Natürlich kann man auch anderes oder noch weiteres Gemüse verwenden, z. B. Pilze.

Mai 14

Hackfleisch-Lauch-Topf

Zutaten (2Pers.)

2 Zwiebel
250 g Hackfleisch
500 g Lauch (Porree)
Pfeffer, Salz
250 ml Gemüsebrühe
50 g Reis
100 g Schmelzkäse

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten. Lauch putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Lauch mit anbraten, mit Pfeffer würzen, Gemüsebrühe angießen und Reis einstreuen. Ca. 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Schmelzkäse unterrühren, Lauch-Topf nochmals abschmecken.

pro Portion: 350kcal

Mai 6

Mairübchen-Möhren-Ragout in Currysoße mit Bratwurst

Zutaten (2Pers.)

150 g Bratwurst
½ EL Öl
250 g Möhren
250 Mairübchen
½ rote Zwiebel
¼ Topf Kerbel
½ EL Currypulver
1 EL Mehl
⅛ l Gemüsebrühe
⅛ l Milch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Würstchen halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Würstchen unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Inzwischen Möhren und Mairübchen schälen, waschen. Mairübchen in Spalten und Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Kerbel waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Würstchen herausnehmen. Mairübchen, Möhren und Zwiebel im Wurstfett ca. 5 Minuten andünsten. Nach 3 Minuten mit Currypulver und Mehl bestäuben. Brühe und Milch unter Rühren dazugeben. Aufkochen und weitere ca. 5 Minuten köcheln. Nach ca. 3 Minuten Würstchen und Kerbel zum Ragout geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbel garnieren und mit Curry bestäuben.

pro Portion: 400 kcal

Mai 5

Schlag Kuchen

Zutaten:

250 ml Schlagsahne
250 g Kristallzucker
3 Eier
300 g glattes Mehl
1 p. Backpulver
2 Esslöffel Kakao

Zubereitung:

Die Eier mit Sahne vermischen. Fügen Sie zu dieser Mischung Mehl, Zucker und Backpulver hinzu. Nun 2/3 des Teiges in eine gefettete Gugelhupfform füllen. In den restlichen Teig den Kakao einrühren und in einen leichten Teig geben. Mit einer Gabel können nun ein Spiralmuster erzeugen. Den Kuchen bei 175 ° etwa 45-50 Minuten backen.

Mai 5

Parmesangemüse

Zutaten (2 Pers.)

2 Paprika
400g Kürbis
2 Zwiebel
2 Zucchini
1 Karotten
80g Parmesan gerieben
3 EL Olivenöl,
1Knoblauch
1 EL Honig

Zubereitung:

Die Paprika in Streifen schneiden, Zwiebeln würfeln. Das Gemüse ebenfalls in Stücke schneiden. Aus dem Öl, der gehackten Knoblauchzehe und dem Honig eine Marinade erstellen. Diese nun zum Gemüse geben und alles gut mischen. In eine Auflaufform geben und für 25 min bei ca. 200° in den Backofen geben. Herausnehmen, Parmesan darüber geben und 3-4 Min gratinieren.

Mai 5

Hackfleisch-Gemüse-Topf

Zutaten (2 Pers.)

2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Hackfleisch
2 TL Tomatenmark
1 TL Öl
300 g gehackte Tomaten (Dose)
600 g Blattspinat (TK)
80 g Feta (9% Fett)

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln und mit Tatar und 1 TL Tomatenmark in einem Topf mit dem Öl unter Wenden krümelig braten. Stückige Tomaten und Blattspinat zugeben, würzen und alles 8-10 Minuten zugedeckt köcheln lassen, gelegentlich durchrühren. Hack-Tomaten-Sugo nochmals abschmecken. Mit zerbröckeltem Feta anrichten.

pro Portion: 350 kcal