August 26

Trampo Salat

Zutaten (2 Pers.)

2 Fleischtomaten
2 Spitzpaprika rot
1 Zwiebel weiß
1 Knoblauchzehe
½ TL Salz
2 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig

Zubereitung:

Tomaten und Spitzpaprika mit einem Sparschäler schälen, der Länge nach vierteln und entkernen. Viertel ohne Stielansatz in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln, den Knoblauch wahlweise durch die Presse drücken. Die vorbereiteten Zutaten in ein feines Sieb geben und das Sieb in die Auffangschale stellen. Alles mit 1 Prise Zucker und Salz würzen, dann mit 2–3 Olivenöl beträufeln. Alles gut vermengen, beiseitestellen und etwa 30 Minuten ruhen lassen. Den Gemüsesaft, der sich in der Auffangschale gesammelt hat, mit Weißweinessig und Pfeffer abschmecken, nach Belieben zusätzlich noch einmal leicht salzen und mit Olivenöl verfeinern. Den Tomaten-Paprika-Salat in tiefen Tellern anrichten und mit dem Dressing übergießen und mit Petersilie garniert servieren.

Kleiner Tipp:
Dadurch, dass Tomate und Paprika während der Ruhezeit ihr Wasser verlieren, werden sie noch intensiver im Geschmack.

August 23

Griechischer Zucchini Auflauf mit Feta und Hack

Zutaten (2 Pers.)

250 g Zucchini, 250 g Hackfleisch
100 g körniger Frischkäse
150 g griechischer Joghurt
100 g Gurke
70 g Feta
1 Lauchzwiebel
1 EL Olivenöl, 1 Knoblauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini waschen und kleinschneiden. Lauchzwiebel kleinschneiden und in einem EL Öl in einer Pfanne anbraten, dann die Zucchini dazugeben und andünsten. Nach 2-3 Minuten das Hackfleisch in die Pfanne geben und regelmäßig wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurke abschneiden, halbieren, hobeln oder mit dem Messer fein hacken. Tzatziki ähnliche Sauce. Vermische dafür körniger Frischkäse mit dem griechischen Joghurt, der Gurke und der Knoblauchzehe. Würze das Ganze dann mit Salz und Pfeffer und fertig. In eine Auflaufform Pfanneninhalt einfüllen. Darüber gleichmäßig die Joghurt Sauce und den zerbröselten Feta Käse. Für ca. 15 Minuten bei Ober- Unterhitze und die letzten ca. 3 Minuten bei Grillfunktion in den Ofen schieben, so dass der Feta leicht gebräunt wird.

Pro Portion: 378 kcal

August 12

Pflaumenkuchen vom Blech mit Zimtstreusel

Zutaten für 20 Portionen:

Für den Teig:

100 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
300 g Mehl, 2 Eier
250 ml Buttermilch
1,5 kg reife Pflaumen/Zwetschgen

Für die Streusel:

170 g Mehl
1 TL gemahlener Zimt
75 g feiner brauner Zucker
100 g kühle Butter

Zubereitung:

Butter mit Zucker cremig schlagen. Backpulver mit Mehl mischen. Eier abwechselnd mit dem Mehl und der Buttermilch unter die Buttercreme rühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech (36 x 32 cm) streichen. Pflaumen waschen, entstielen, entkernen und halbieren. Früchte gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei etwas andrücken. Im vorgeheizten Backofen 25 Minuten bei 175° vorbacken. Für die Streusel Mehl, Zimt und Zucker mischen, mit der Butter verkrümeln. Nach der Vorbackzeit die Streusel auf dem Kuchen verteilen. Weitere 20 Minuten bei gleicher Temperatur goldbraun backen.

pro Portion: 228 kcal

August 7

Königsberger Klopse

Zutaten (2 Pers.)

2 Zwiebeln, 1 EL Butter
400 g Hackfleisch (gemischt)
1 Ei
1 EL Sojamehl
Salz und Pfeffer
600 ml Fleischbrühe
100 ml Weißwein, 1 EL Weinessig
1 Eigelb
50 ml Sahne, 50 g Crème fraîche
1 EL Kapern

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer heißen Pfanne mit 1 EL Butter glasig anschwitzen und mit dem Hackfleisch, den Eiern und Sojamehl verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und daraus Klopse formen. Die Brühe in einem Topf zum Sieden bringen, die Klopse hineingeben und darin ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Für die Sauce die zweite Zwiebel schälen, würfeln und mit der übrigen Butter leicht goldbraun anschwitzen. Mit Weißwein und Essig ablöschen und etwa die Hälfte einkochen lassen. Durch ein Sieb zurück in den Topf gießen und mit etwa 400 ml Brühe ergänzen. Einige Minuten köcheln lassen. Das Eigelb mit der Sahne und Crème fraîche verquirlen und unter Rühren zur Sauce gießen. Leicht andicken lassen, die Kapern dazu geben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

August 6

Zudeln mit Linsensugo

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel
50g rote Linsen
1 Dose gewürfelte Tomaten
175 ml Gemüsebrühe
½ EL Balsamicoessig
½ Knoblauchzehe
2 Zucchini
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Linsen dazugeben und kurz anbraten. Nun mit Gemüsebrühe ablöschen und so lange leicht köcheln lassen bis die Linsen weich sind. Zucchini schälen und in Zudels (Spaghetti) schneiden (ich habe die Schale dran gelassen) Die Zudels in einer Pfanne kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die gewürfelten Tomaten zu den roten Linsen geben und aufkochen lassen. Mit gepresstem Knoblauch und Balsamicoessig, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

August 5

Zucchini Frikadellen

Zutaten (2 Pers.)

600 g Zucchini
1 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Semmelmehl, Salz und Pfeffer
1 Ei

Zubereitung:

Die Zucchini, Zwiebel und Knoblauch schälen alles fein Raspeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und eine halbe Stunde abtropfen lassen. Wenn die Masse noch zu nass etwas ausdrücken. Ei und Semmelmehl (nach Gefühl) zufügen gut vermengen. Die Masse sollte relativ fest sein. Nun die Masse zu Frikadellen formen und in etwas Fett in der Pfanne braten. Dazu passt Creme Fraiche und Lachs.