Mai 14

Hackfleisch-Lauch-Topf

Zutaten (2Pers.)

2 Zwiebel
250 g Hackfleisch
500 g Lauch (Porree)
Pfeffer, Salz
250 ml Gemüsebrühe
50 g Reis
100 g Schmelzkäse

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten. Lauch putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Lauch mit anbraten, mit Pfeffer würzen, Gemüsebrühe angießen und Reis einstreuen. Ca. 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Schmelzkäse unterrühren, Lauch-Topf nochmals abschmecken.

pro Portion: 350kcal

Mai 6

Mairübchen-Möhren-Ragout in Currysoße mit Bratwurst

Zutaten (2Pers.)

150 g Bratwurst
½ EL Öl
250 g Möhren
250 Mairübchen
½ rote Zwiebel
¼ Topf Kerbel
½ EL Currypulver
1 EL Mehl
⅛ l Gemüsebrühe
⅛ l Milch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Würstchen halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Würstchen unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Inzwischen Möhren und Mairübchen schälen, waschen. Mairübchen in Spalten und Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Kerbel waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Würstchen herausnehmen. Mairübchen, Möhren und Zwiebel im Wurstfett ca. 5 Minuten andünsten. Nach 3 Minuten mit Currypulver und Mehl bestäuben. Brühe und Milch unter Rühren dazugeben. Aufkochen und weitere ca. 5 Minuten köcheln. Nach ca. 3 Minuten Würstchen und Kerbel zum Ragout geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbel garnieren und mit Curry bestäuben.

pro Portion: 400 kcal

Mai 1

Spargelcremesuppe mit gekochtem Schinken

Zutaten (2 Pers.)

500 g grüner Spargel
1 Zwiebel
1 EL Butter
1/2 l Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
50 g TK-Erbsen
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
100 g Schinken, gekocht

Zubereitung:

Zwiebeln abziehen und würfeln. Den Spargel abwaschen, die holzigen Enden entfernen, das untere Drittel schälen. Schalen und Enden mit 100 ml Wasser in einen Topf geben und bei geschlossenem Decken 15 Minuten auskochen lassen. Dann abgießen und verbliebenen Sud auffangen. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel glasig dünsten. Dann auch den zuvor in 1 cm lange Stücke geschnittenen Spargel hineingeben und mitdünsten. Nach etwa drei Minuten Sud und Gemüsebrühe dazu schütten, aufkochen lassen und das Ganze dann zugedeckt bei mittlerer Hitze für 15 Minuten köcheln lassen. Ein paar Spargelstücke herausheben und vorerst bei Seite stellen. TK-Erbsen in die Suppe geben, ebenso Sahne und Zitronensaft. Suppe mit einem Pürierstab verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann Spargeleinlage wieder zur Suppe geben. Schinken in Streifen schneiden. Auf Teller anrichten mit Kochschinken garnieren.

April 26

Kichererbsen-Eintopf mit Tomaten

Zutaten (2 Pers.)

1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
400 g gehackte Tomaten
300 g Kichererbsen, 100 g Mais
400 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, 1 TL Kurkumapulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
1/4 TL Kreuzkümmelpulver
2 EL Naturjoghurt, frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und die Knoblauchzehe hacken. 1 TL Olivenöl in Topf erhitzen, beides bei mittlerer Hitze darin 2 Minuten dünsten. Die gehackten Tomaten, Kichererbsen und den Mais hinzufügen. Nun mit 400 ml Gemüsebrühe dazu gießen.Mit Kurkumapulver, Paprikapulver edelsüß, Kreuzkümmelpulver, Salz und Pfeffer würzen. Alles bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln. Mit 2 EL Naturjoghurt und frischen Kräutern anrichten.

pro Portion: ca. 420 kcal

April 16

Reisauflauf

Zutaten (2 Pers.)

100 g Rundkornreis
375 ml Milch, 25 g Butter
2 EL Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier, 4 cl Rum
75 ml Apfelsaft
1 Apfel
etwas Zimtzucker, 50 g Puderzucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
Mandelblättchen oder Stifte zum Bestreuen
Butter und Brösel für die Form

Zubereitung:

Milch mit Butter, dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen. Reis dazu und auf kleiner Flamme ca. 30 Min. einkochen lassen, dann erkalten lassen. Eigelb, Rum und Apfelsaft unterrühren. Eine gefettete Auflaufform mit Brösel einstreuen. Die geschälten Äpfel hobeln. Hälfte der Reismasse in die Form, mit den Apfelblättchen belegen, mit Zimtzucker bestreuen und die restliche Reismasse darüber geben. Bei 170°C ca. 40 Minuten goldgelb backen. Dann Eiweiß steif schlagen, Puderzucker und Vanillezucker untermengen, nochmals aufschlagen. Eischnee auf Auflauf geben, mit Gabel ein Muster ziehen. Mit Mandelblättchen oder Stiften bestreuen, weitere 20 Min. backen bis er goldbraun ist. Auflauf auf Früchtespiegel warm anrichten. Früchtespiegel: 200 g Himbeeren passieren, durchsieben, mit Zucker oder Honig abschmecken und auf die Teller verteilen. Etwas Joghurt auf den Früchtespiegel geben.

pro Portion: 160 kcal

April 12

Würziges Kohlrabi-Gratin mit Hack

Zutaten für (2 pers.)

450 g Kohlrabi
2 Schalotten, 1 Knoblauchzehen
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Pflanzenöl
200 g Rinderhack
1 TL Margarine, 2 EL Mehl
125 ml Milch, 1,5% Fett
40 g Frischkäse
2 EL Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
50 g Käse, gerieben

Zubereitung:

Kohlrabi in Stifte geschnitten. Schalotten und Knoblauch abziehen, dann sehr fein würfeln. Kohlrabistifte etwa 15 Min. in der Brühe garen lassen, dann abgießen. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauch sowie Tatar anbraten, bis das Fleisch krümelig ist. Nun das Fleisch in einer Auflaufform verteilen und die Kohlrabistifte darauf geben. Margarine in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren, Milch aufgießen und erhitzen. Dann den Frischkäse hinzufügen und schmelzen lassen. Mit Petersilie, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Sauce über den Auflauf gießen und mit geriebenem Käse bestreuen. Das Gratin eine halbe Stunde bei etwa 175° backen lassen, bis der Käse eine goldgelbe Kruste hat.

pro Portion: 380 kcal

April 12

Gefüllte Paprika mit Hack

Zutaten für (2 Pers.)

2 Paprikaschoten, Farbe nach Belieben
150 g Hackfleisch, Schwein
1 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 EL Margarine oder Butter
Salz, Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Cayennepfeffer
1 Ei
100 g gekochter Reis
50 g Käse, gerieben

Zubereitung:

Die Paprikaschoten gründlich abwaschen, dann Stiele entfernen und mit einem scharfen Messer die Kerne heraustrennen. Knoblauch und Zwiebel pellen und fein hacken. Nun Margarine oder Butter in einer Pfanne zerlassen und Knoblauch sowie Zwiebeln mit dem Hackfleisch anbraten, bis es krümelig ist. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen. Das Hackfleisch auskühlen lassen, dann ein Ei und den vorgekochten Reis unterrühren. Die Paprikaschoten mit der Masse befüllen und mit der Öffnung nach oben in eine eingefettete Auflaufform legen. Ofen auf 200 Grad vorheizen und die gefüllten Paprikaschoten 20 bis 25 Minuten backen lassen. Nach Belieben kann zwischendurch auch noch Käse auf den Schoten verteilt werden – besonders lecker.

pro Portion: 374 kcal

April 10

Eier in Senfsauce

Zutaten (2 Pers.)

4 große Kartoffeln
4 Eier
2 EL Butter
4 EL Mehl
4 EL Senf, mittelscharf
250 ml Brühe
1 EL Essig
1 EL Zucker
Salz

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in einem großen Topf voll Salzwasser garen. Eier hart kochen. Butter in einem Topf zerlassen. Sobald sie flüssig ist, zügig das Mehl einrühren, bis eine Mehlschwitze entstanden ist. Senf unterrühren und Brühe aufgießen. Einige Minuten köcheln lassen. Senfsauce mit Essig, Zucker und Salz abschmecken. Ist der Senfgeschmack noch nicht intensiv genug, kann man noch ein wenig dazugeben. Senfsauce zu gepellten Eiern und Kartoffeln servieren.

pro Portion: 443 kcal

April 10

Pasta mit Paprikasauce

Zutaten (2 Pers.)

2 große rote Paprikaschoten
2 Schalotten
4 Knoblauchzehen
250g Spaghetti oder Linguine
2 TL Speisestärke
1 TL Paprikapulver
3 EL feinstes Olivenöl
1 Becher (200 ml) Sahne
3 Stengel frische glatte Petersilie

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Paprika darin für 30 Min rösten, danach herausnehmen. Die schrumpelige Haut der Paprikaschoten lässt sich nun gut abziehen. Stiel und Kerne ebenfalls entfernen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein schneiden. In einer Pfanne im Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel die Pasta nach Anleitung kochen. Den Inhalt der Pfanne dann in den Mixer geben. Paprika, Sahne, Paprikapulver und Speisestärke zugeben. Im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Abschmecken und ggf. mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nachwürzen (die Sauce darf gerne intensiv im Geschmack sein, da die Pasta den Geschmack aufnimmt). Die Sauce in der Pfanne einköcheln. Durch die Speisestärke dickt die Sauce schön ein. Dann die Pasta zugeben und alles gut durchmischen. Mit frischer gehackter Petersilie garnieren.

April 10

Gefüllte Mini-Hefe-Hörnchen

Zutaten für 30 Portionen

für den Teig

450 g Mehl
2 Stück Eier
85 ml Milch
2 EL saure Sahne
120 g geschmolzene Butter
80 g Zucker
1 P Vanillinzucker
20 g frischer Hefe oder 10 g Trockenhefe
Marmelade zum Füllen, Nutella zum Füllen
Ei zum Bestreichen, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Frische Hefe in etwas Wasser auflösen (Trockenhefe direkt mit Mehl mischen). Zutaten in einer Schüssel mit dem Knethacken ca. 5 Min. zu einem Teig verarbeiten. Den Teig (kein Mehl hinzufügen) in ein Küchentuch wickeln und in Topf mit kalten Wasser geben, gut bedeckt bis er an die Oberfläche schwimmt (ca. 1 -1,5 Std). Auswickeln, auf einer bemehlten Arbeitsplatte gut durchkneten bis er geschmeidig ist, eventuell noch ein bisschen Mehl einarbeiten. Teig in 4 Stücke teilen, jeden Teil in einen Kreis von 28 cm ausrollen. Jeden Kreis in 8 Dreiecke teilen (wie eine Pizza) und Marmelade oder Nutella auf das breite Stück geben und wie ein Hörnchen zusammenrollen. Die Hörnchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem Küchentuch zudecken und noch mal an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen. Dann mit dem verrührten Ei bestreichen und bei 180° ca. 15 Min. backen. Mit Puderzucker bestreuen und einfach genießen.