April 16

Reisauflauf

Zutaten (2 Pers.)

100 g Rundkornreis
375 ml Milch, 25 g Butter
2 EL Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier, 4 cl Rum
75 ml Apfelsaft
1 Apfel
etwas Zimtzucker, 50 g Puderzucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
Mandelblättchen oder Stifte zum Bestreuen
Butter und Brösel für die Form

Zubereitung:

Milch mit Butter, dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen. Reis dazu und auf kleiner Flamme ca. 30 Min. einkochen lassen, dann erkalten lassen. Eigelb, Rum und Apfelsaft unterrühren. Eine gefettete Auflaufform mit Brösel einstreuen. Die geschälten Äpfel hobeln. Hälfte der Reismasse in die Form, mit den Apfelblättchen belegen, mit Zimtzucker bestreuen und die restliche Reismasse darüber geben. Bei 170°C ca. 40 Minuten goldgelb backen. Dann Eiweiß steif schlagen, Puderzucker und Vanillezucker untermengen, nochmals aufschlagen. Eischnee auf Auflauf geben, mit Gabel ein Muster ziehen. Mit Mandelblättchen oder Stiften bestreuen, weitere 20 Min. backen bis er goldbraun ist. Auflauf auf Früchtespiegel warm anrichten. Früchtespiegel: 200 g Himbeeren passieren, durchsieben, mit Zucker oder Honig abschmecken und auf die Teller verteilen. Etwas Joghurt auf den Früchtespiegel geben.

pro Portion: 160 kcal

April 12

Würziges Kohlrabi-Gratin mit Hack

Zutaten für (2 pers.)

450 g Kohlrabi
2 Schalotten, 1 Knoblauchzehen
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Pflanzenöl
200 g Rinderhack
1 TL Margarine, 2 EL Mehl
125 ml Milch, 1,5% Fett
40 g Frischkäse
2 EL Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
50 g Käse, gerieben

Zubereitung:

Kohlrabi in Stifte geschnitten. Schalotten und Knoblauch abziehen, dann sehr fein würfeln. Kohlrabistifte etwa 15 Min. in der Brühe garen lassen, dann abgießen. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauch sowie Tatar anbraten, bis das Fleisch krümelig ist. Nun das Fleisch in einer Auflaufform verteilen und die Kohlrabistifte darauf geben. Margarine in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren, Milch aufgießen und erhitzen. Dann den Frischkäse hinzufügen und schmelzen lassen. Mit Petersilie, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Sauce über den Auflauf gießen und mit geriebenem Käse bestreuen. Das Gratin eine halbe Stunde bei etwa 175° backen lassen, bis der Käse eine goldgelbe Kruste hat.

pro Portion: 380 kcal

März 26

Auflauf mit Kohlrabi und Hackfleisch

Zutaten (2 Pers.)

400 g Kohlrabi

400 g Kartoffeln

1/2 Bund Thymian

1/2 EL Öl

100 g Rinderhackfleisch

1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer

1,5 EL Mehl

1/2 l Magermilch

1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben

50 g Bergkäse

Zubereitung:

Kohlrabi und Kartoffeln schälen und waschen. Kohlrabi vierteln, beides in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform damit fächerfömig auslegen. die Thymianblätter von den Stielen zupfen, waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Hack darin anbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Mit der Milch ablöschen, aufkochen und Thymian zugeben. Mit Muskat würzen und heiß über das Gemüse geben. Den Käse reiben, über den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten, ca. 45 Minuten garen (E-Herd: 200 °C, Gas: Stufe 3, Umluft: 180 °C).

pro Portion: 470 kcal

März 20

Auberginen – Moussaka

Zutaten (2 Pers.)

450 g Auberginen, 200 g Kartoffeln
300 g Hackfleisch, 3 Knoblauchzehen, 1 Zwiebeln
100 ml Weißwein
1 kleine Dose Tomatenmark
100 g Schafs- oder Ziegenkäse
1 Eiweiß, 1 Eigelb, 250 ml Milch
50 g geriebener Käse
1 EL Butter, 1 EL Mehl
½ TL Zimt
2 EL Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat, Öl

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, abpellen, Scheiben schneiden. Auberginen in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Auberginenscheiben von beiden Seiten anbraten. Danach die Scheiben auf Küchenpapier legen. Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden in Öl glasig dünsten. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Wein und Tomatenmark zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Schafskäse klein würfeln, zusammen mit der Petersilie, dem Eiweiß unter das Fleisch rühren. Butter in einem Topf auslassen, Mehl zugeben unter Rühren anschwitzen lassen. Ebenfalls unter Rühren die Milch zugießen. Soße etwa 10 Min. köcheln und abkühlen lassen. In eine gefettete Auflaufform Auberginen, Kartoffeln, Hackfleisch schichtweise einfüllen. Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. In die abgekühlte Soße Eigelb und den geriebenen Käse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Bechamel Soße über den Auflauf geben. Bei 200° C ca. 35 – 40 Minuten backen.

März 14

Lauch – Kartoffelauflauf mit Raclettekäse

Zutaten (2 Pers.)

2 Stangen Lauch
4-5 Kartoffeln, gekocht
200 g Kochschinken
150 g Raclettekäse

Zubereitung:

Den Lauch in ca. 10 cm lange Stücke schneiden und ein paar Minuten blanchieren lassen. Die Kartoffeln in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und den Schinken zu Röllchen aufrollen. Dann in eine Auflaufform Schinken, Lauch und Kartoffeln abwechseln ziegelförmig schichten. Darauf die Bechamelsauce gießen und den Raclettekäse darauf verteilen. Umluft 180°C ca. 30 min überbacken

Bechamelsauce:
30 g Butter
1-2 EL Mehl
400 ml Milch
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Muskatnuss, Gewürzpfeffer

Die Butter schmelzen lassen und das Mehl darüber stäuben und leicht anrösten lassen. Dann nach und nach die Milch dazugeben. Am Anfang nur einen Teil der Milch dazu geben und die Masse wieder Glatt rühren, damit keine Klumpen entstehen. Danach die restliche Milch unterrühren. Die Sauce ca. 10 min leicht kochen lassen, dabei ständig rühren, da die Sauce schnell anbrennt. Nun die Sauce noch abschmecken.

März 13

Gefüllte Kartoffel mit Hackfleisch

Zutaten (2 Pers.)

6 mittelgroße Kartoffeln (ca. 500 g)

½ L Brühe

200 g Hackfleisch

1 Zwiebel

Petersilie, Salz, Pfeffer

2 EL geriebener Käse

Zubereitung:

Kartoffel schälen, waschen, etwas aushöhlen und in eine feuerfeste Form setzen. Brühe angießen und zugedeckt ca. 20 Minuten bei 200 ° garen. In der Zwischenzeit das ausgehöhlte der Kartoffeln fein schneiden. Zwiebel kleinschneiden. Nun die Kartoffelstückchen, Zwiebel, kleingeschnittenes Petersilie und Hackfleisch gut vermischen und würzen. Die Masse nun in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und weitere 25 Minuten ohne Deckel in den Backofen stellen. 

Die Garzeit variiert mit der Kartoffelgröße!!

pro Portion: 370 kcal

März 13

Spitzkohlauflauf mit Rinderhackfleisch

Rinderhackfleisch

Zutaten (2 Pers.)

1 Spitzkohl 500 g
1 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
125 g Kirschtomaten
90 g Feta, 1Ei
250 g Hackfleisch, Rind
1 EL Worcester Sauce
100 ml Milch, 50 g Crème légère
Muskat, frisch gerieben
1 EL gehackte Kräuter, z.B. Petersilie und Basilikum

Zubereitung:

Vom Spitzkohl den Strunk herausschneiden, in feine Streifen schneiden. In Salzwasser ca. 8 Min. blanchieren, abgießen, gut abtropfen. Die Zwiebeln, den Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Feta würfeln. Hackfleisch in einer Pfanne ohne Öl anbraten. Die Zwiebeln, den Knoblauch untermischen und das Hackfleisch krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer und Worcester Sauce würzen. Den Spitzkohl, das Hackfleisch abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Tomaten darüber verteilen. Milch mit der Crème légère und dem Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kräutern würzen und über den Auflauf gießen. Den Feta darüber streuen im Ofen ca. 30 Min. gratinieren.


pro Portion: 580 kcal

März 13

Blumenkohl Auflauf

Auflauf

Zutaten:

400 g Kartoffeln

400 g Blumenkohl

100 g Hackfleisch

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

2 Becher saure Sahne

1 Hand voll Kräuter

Feta Käse

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Blumenkohl in Rösschen schneiden und zusammen mit den Kartoffeln kochen. Die gewürfelten Zwiebeln mit dem Hackfleisch in einer Pfanne anbraten, Knoblauch dazu geben. Die Kartoffeln und den Blumenkohl in eine gefettete Auflaufform schichten. Nun das Gehackte drüber geben und mit kleingeschnittenem Feta Käse betreuen. Die saure Sahne mit den Kräutern gut vermischen und über die Gemüse Kartoffel Mischung geben. Das ganze bei 175° etwa 30 Minuten überbacken.

März 13

Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf

Zutaten (2 Pers.)

1/2 Kopf Blumenkohl (ca. 500 g)
250 g Broccoli
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 Tomaten
40 g Gruyere-Käse
1 Zwiebel
20 g Butter oder Margarine
20 g Mehl
100 g Schlagsahne


Zubereitung:

Blumenkohl und Broccoli putzen, waschen, in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen, 300 ml Gemüsewasser aufbewahren. Inzwischen Tomaten putzen, waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Käse fein reiben. Zwiebel schälen und würfeln. Fett erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl zugeben und darin anschwitzen. Gemüsewasser und Sahne unter ständigem Rühren zufügen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Blumenkohl, Broccoli und Tomatenwürfel in eine ofenfeste Form füllen. Soße darüber gießen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten überbacken.


 pro Portion: 240 kcal

März 13

Fenchel – Tomaten – Risotto

Zutaten (2 Pers.)

2 Fenchelknollen
1 Dose geschälte Tomaten
1/2 gehackte Zwiebeln
Olivenöl
80 g Reis
1 gehackte Knoblauchzehe
500 ml Gemüsebrühe
1D2 TL Thymian, 1 Lorbeerblatt
Muskat
1 TL Olivenöl
4 EL gehackte Petersilie, 2 TL geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Die 2 Fenchelknollen klein schneiden. Die feingewürfelten Zwiebeln in etwas Olivenöl weich dünsten. Den Reis, die Knoblauchzehe, 500 ml Gemüsebrühe, Thymian, Lorbeerblatt sowie Muskat dazugeben. In der Zwischenzeit die Fenchelstücke in etwas Olivenöl anbraten und anschließend mit der Dose Tomatenstücke und dem Reis vermischen. Etwa 35 Minuten köcheln lassen (bis der Fenchel die gewünschte Garzeit hat). Gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan untermischen.


pro Portion: 319 kcal