August 26

Trampo Salat

Zutaten (2 Pers.)

2 Fleischtomaten
2 Spitzpaprika rot
1 Zwiebel weiß
1 Knoblauchzehe
½ TL Salz
2 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig

Zubereitung:

Tomaten und Spitzpaprika mit einem Sparschäler schälen, der Länge nach vierteln und entkernen. Viertel ohne Stielansatz in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln, den Knoblauch wahlweise durch die Presse drücken. Die vorbereiteten Zutaten in ein feines Sieb geben und das Sieb in die Auffangschale stellen. Alles mit 1 Prise Zucker und Salz würzen, dann mit 2–3 Olivenöl beträufeln. Alles gut vermengen, beiseitestellen und etwa 30 Minuten ruhen lassen. Den Gemüsesaft, der sich in der Auffangschale gesammelt hat, mit Weißweinessig und Pfeffer abschmecken, nach Belieben zusätzlich noch einmal leicht salzen und mit Olivenöl verfeinern. Den Tomaten-Paprika-Salat in tiefen Tellern anrichten und mit dem Dressing übergießen und mit Petersilie garniert servieren.

Kleiner Tipp:
Dadurch, dass Tomate und Paprika während der Ruhezeit ihr Wasser verlieren, werden sie noch intensiver im Geschmack.

Mai 27

Endiviensalat mit Kartoffeln und knusprigem Speck

Zutaten (2 Pers.)

400 g festkochende Pellkartoffeln, vom Vortag
300 g Endiviensalat
100 g Bacon, in Scheiben
1 TL Butter
4 EL Weißweinessig
40 ml Rapsöl
2 Prisen Zucker
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung:

Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Den Salat putzen, waschen, trocknen, schleudern und klein schneiden. Dabei ggf. dunkelgrüne Blätter entfernen. Den Bacon in einer Pfanne in der Butter von beiden Seiten kross anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in kleinere Stücke brechen. Die Kartoffeln in der Bacon Pfanne kurz schwenken, mit dem Essig und dem Rapsöl übergießen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Bacon und Kartoffeln unter den Salat heben und sofort servieren.

pro Portion: 212 kcal

März 19

Tomaten Bruschetta

Zutaten:

8 große Tomaten

3 Knoblauchzehen, gehackt

5 – 6 EL Olivenöl

etwas Öl für das Brot

Salz, schwarzer Pfeffer

12 Scheiben Ciabatta

75 g Parmesan

Zubereitung:

Tomaten waschen und vierteln. Das Innere entfernen und das Fleisch würfeln. Knoblauch hinzugeben. Mit Öl vermengen, salzen, pfeffern. Mit Basilikum abschmecken. Das Brot mit Öl bestreichen, nach Bedarf leicht salzen und 6 Minuten im Ofen knusprig rösten. Tomatenmasse auf das Brot geben und mit Parmesan betreuen.

März 19

Kartoffel – Spargel – Salat

Zutaten (2 Pers.)

200 g kleine, festkochende Kartoffeln
16 Stangen grünen Spargel
1 rote Zwiebel, Salz
200 g grüne Bohnen
250 g geräucherter Lachs Vinaigrette:
5 EL Rotweinessig
5 EL Weißweinessig
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker

Sauce:
1 Ei, 2 EL Schmand
200 ml Olivenöl
1 EL Staudensellerieblätter, 1 EL gehackter Kerbel, 1EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer, Zitronensaft



Zubereitung:

Kartoffeln kochen und in Scheiben schneiden. Spargel klein schneiden, mit Bohnen und der Zwiebel kochen. Vinaigrette zu den Kartoffeln und dem Gemüse. Ei, saure Sahne und Öl in hohem Gefäß pürieren, mit den Kräutern abschmecken. Kartoffeln und Gemüse auf Tellern anrichten, Lachs drüberlegen und mit der Sauce beträufeln

März 18

Zucchini-Pommes

Zutaten  (2 Pers.)

1 Zucchini

30 g Kichererbsenmehl

1/4 TL Salz

60 ml Milch

40 g Semmelbrösel

Zubereitung:

Heizen Sie den Ofen auf 200°C vor. Ein Backofenrost mit Backpapier auslegen. Die Zucchini waschen, abtrocknen und in Sticks von Pommes Größe zuschneiden. Auf einen Teller Salz und Kichererbsenmehl vermischen, auf einem zweiten die Milch vorbereiten und auf einem dritten die Semmelbrösel bereit stellen. Die Zucchini-Sticks erst in die Mehlmischung, dann in Milch und abschließend in die Semmelbrösel tauchen und auf den Backofenrost legen. Etwa 18-20 Minuten im Ofen backen, bis die Pommes die gewünschte Knusprigkeit erreicht haben. Gleich heiß mit Dip servieren.

Pro Portion: 35 kcal

März 17

Champignonpfanne mit Frischkäse

Zutaten (2 Pers.)

250 g Champignons

125 g Frischkäse, möglichst fettarmer

3 Frühlingszwiebel(n)

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

2 TL Olivenöl

1/2 Bund Dill

Zubereitung:

Die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Champignons ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Dill fein hacken und bei Seite stellen. Das Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben und erhitzen. Die geschnittenen Champignons und Frühlingszwiebeln mit der Hälfte des Knoblauchs in die Pfanne geben und kurz anbraten. Auf mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen, anschließend den Frischkäse und die andere Hälfte des Knoblauchs dazugeben und umrühren. So lange köcheln lassen, bis der Käse komplett geschmolzen ist. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Servieren und den gehackten Dill darüber streuen.

März 15

Krautsalat

Zutaten (2 Pers.)

1/2  Weißkohl

1  Zwiebel(n)

1/2 Tasse Zucker (kleine)

1 Tasse Öl (kleine)

1 EL Salz

1 TL Pfeffer

1/4 Flasche Essig (Kräuteressig)

1/2 Flasche Mineralwasser

Zubereitung:

Den Strunk beim Kohl entfernen. Den Kohl fein raspeln und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und zum geraspelten Kraut geben. 

Zucker, Öl, Salz, Pfeffer, Kräuteressig und Mineralwasser vermischen. Der Zucker muss sich gut auflösen. Vorsicht, wenn man das Mineralwasser dazugibt, schäumt es etwas! 

Die Soße über das Kraut gießen. Das Ganze mit einem kleineren Deckel als die Schüssel ist, abdecken und mit 2-3 Konservendosen beschweren. 24 Stunden stehen lassen. 

Am nächsten Tag einfach nur noch abgießen und servieren. 

März 14

Süßkartoffelpommes

Süßkartoffelpommes
Süßkartoffelpommes

Zutaten (2 Pers.)

400 g Süßkartoffeln

4 EL Speisestärke

ca. 8 EL Wasser

Paprika

Salz

Zubereitung:

Zuerst die Kartoffeln schälen und dann in Stifte, in die typische Pommes Form, schneiden. Die Pommes 10 min in kaltem Wasser wässern. Dann nochmal abwaschen. Anschließend Stärke, Wasser und Paprika vermischen und über die Pommes geben. Alles gut vermischen.

Fritteuse 180°C ca. 4 – 5 min goldbraun frittieren

Die fertigen Pommes gut abtropfen lassen und dann salzen.

Mein Tipp: Die „Stärkepandade“ ist nicht unbedingt notwendig, allerdings werden sie dadurch richtig schön knusprig.

März 14

Kritharaki Salat

Zutaten (2 Pers.)

250 g Kritharakis
1 EL Kapern
½  Paprika
2 Tomaten
1 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehen
1 Bund Lauchzwiebeln
Olivenöl
Balsamico, weiß und dunkel
Salz, Pfeffer
Gewürzpfeffer
1 EL Honig
Petersilie, Schnittlauch, Thymian

Zubereitung:

Die Kritharakis im Salzwasser al dente kochen und abkühlen lassen. Zwiebeln, Paprika und Tomaten fein würfeln. Paprika und Zwiebeln kurz andünsten.Kapern, Knoblauch und Kräuter klein hacken. Lauchzwiebeln ebenfalls in Scheiben schneiden. Dann alles zu den Nudeln geben, Olivenöl, Essig, Honig und Gewürze ebenfalls dazugeben und vermengen. Den fertigen Salat für mehrere Stunden durchziehen lassen.

März 14

Käsefondue

Käsefondue

Zutaten (2 Pers.)

1 Packung Fonduekäse

1 Knoblauchzehe

100 ml Weißwein

250 g Käse nach Wahl ( Gouda, Emmentaler, Chester, Bergkäse und Gruyere)

Speisestärke

Gewürzpfeffer

Muskatnuss

Zubereitung:

Zuerst den Fonduetopf mit einer Knoblauchzehe ausreiben und den Fonduekäse darin schmelzen. Mit dem Weißwein ablöschen und ein reduzieren lassen. Danach den restlichen Käse dazugeben und schmelzen lassen. Anschließend mit Speisestärke abbinden, den Knoblauch ganz fein würfeln und dazugeben. Zum Schluss etwas würzen.

Mit Weißbrot servieren.