Mai 14

Hackfleisch-Lauch-Topf

Zutaten (2Pers.)

2 Zwiebel
250 g Hackfleisch
500 g Lauch (Porree)
Pfeffer, Salz
250 ml Gemüsebrühe
50 g Reis
100 g Schmelzkäse

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten. Lauch putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Lauch mit anbraten, mit Pfeffer würzen, Gemüsebrühe angießen und Reis einstreuen. Ca. 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Schmelzkäse unterrühren, Lauch-Topf nochmals abschmecken.

pro Portion: 350kcal

Mai 6

Mairübchen-Möhren-Ragout in Currysoße mit Bratwurst

Zutaten (2Pers.)

150 g Bratwurst
½ EL Öl
250 g Möhren
250 Mairübchen
½ rote Zwiebel
¼ Topf Kerbel
½ EL Currypulver
1 EL Mehl
⅛ l Gemüsebrühe
⅛ l Milch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Würstchen halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Würstchen unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Inzwischen Möhren und Mairübchen schälen, waschen. Mairübchen in Spalten und Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Kerbel waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Würstchen herausnehmen. Mairübchen, Möhren und Zwiebel im Wurstfett ca. 5 Minuten andünsten. Nach 3 Minuten mit Currypulver und Mehl bestäuben. Brühe und Milch unter Rühren dazugeben. Aufkochen und weitere ca. 5 Minuten köcheln. Nach ca. 3 Minuten Würstchen und Kerbel zum Ragout geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbel garnieren und mit Curry bestäuben.

pro Portion: 400 kcal

Mai 1

Spargelcremesuppe mit gekochtem Schinken

Zutaten (2 Pers.)

500 g grüner Spargel
1 Zwiebel
1 EL Butter
1/2 l Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
50 g TK-Erbsen
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
100 g Schinken, gekocht

Zubereitung:

Zwiebeln abziehen und würfeln. Den Spargel abwaschen, die holzigen Enden entfernen, das untere Drittel schälen. Schalen und Enden mit 100 ml Wasser in einen Topf geben und bei geschlossenem Decken 15 Minuten auskochen lassen. Dann abgießen und verbliebenen Sud auffangen. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel glasig dünsten. Dann auch den zuvor in 1 cm lange Stücke geschnittenen Spargel hineingeben und mitdünsten. Nach etwa drei Minuten Sud und Gemüsebrühe dazu schütten, aufkochen lassen und das Ganze dann zugedeckt bei mittlerer Hitze für 15 Minuten köcheln lassen. Ein paar Spargelstücke herausheben und vorerst bei Seite stellen. TK-Erbsen in die Suppe geben, ebenso Sahne und Zitronensaft. Suppe mit einem Pürierstab verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann Spargeleinlage wieder zur Suppe geben. Schinken in Streifen schneiden. Auf Teller anrichten mit Kochschinken garnieren.

April 26

Kichererbsen-Eintopf mit Tomaten

Zutaten (2 Pers.)

1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
400 g gehackte Tomaten
300 g Kichererbsen, 100 g Mais
400 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, 1 TL Kurkumapulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
1/4 TL Kreuzkümmelpulver
2 EL Naturjoghurt, frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und die Knoblauchzehe hacken. 1 TL Olivenöl in Topf erhitzen, beides bei mittlerer Hitze darin 2 Minuten dünsten. Die gehackten Tomaten, Kichererbsen und den Mais hinzufügen. Nun mit 400 ml Gemüsebrühe dazu gießen.Mit Kurkumapulver, Paprikapulver edelsüß, Kreuzkümmelpulver, Salz und Pfeffer würzen. Alles bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln. Mit 2 EL Naturjoghurt und frischen Kräutern anrichten.

pro Portion: ca. 420 kcal

März 19

Kohlrabi Suppe mit Hackfleisch

Zutaten (2 Pers.)

2 Kohlrabi

2 Möhren

2 Stangen Frühlingszwiebeln

½ l Brühe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, gerieben

200 g Hackfleisch, Rind

1 Ei

Kreuzkümmel, Paprikapulver

1 EL Öl

1 Becher Sahne, 6 EL Frischkäse

Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Kohlrabi und Möhren schälen, dann in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel abwaschen und in Ringe schneiden. Zusammen mit Kohlrabi- und Möhrenwürfel sowie der Brühe in einen großen Topf geben und alles aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und das Ganze kochen lassen, bis das Gemüse bissfest ist. In der Zwischenzeit Hackfleisch zubereiten. Fleisch in eine Schüssel geben, das Ei dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver abschmecken. Masse gut durchkneten und anschließend daraus grobe, mundgerechte Brocken formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin anbraten, bis es goldbraun ist. Sahne, Frischkäse und Hackfleisch zur Suppe geben und alles erhitzen. Kohlrabi Suppe auf zwei Tellern verteilen und mit gehackter Petersilie bestreuen. Schon kann serviert werden!

Pro Portion: 534 kcal

März 18

Bigos: Polnisches Rezept für Sauerkraut mit Wurst

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebeln

150 g polnische Wurstspezialitäten

250 g Sauerkraut

1 EL Butter

100 g Speckwürfel, (Bacon)

150 ml trockener Weißwein

1 -2 Lorbeerblätter

6 – 8 Wacholderbeeren

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Würste ggf. pellen und klein schneiden. Das Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Wurststücke zusammen mit dem Speck darin mit leichter Bräunung anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und glasig werden lassen. Das Sauerkraut untermengen und mit dem Weißwein ablöschen. Lorbeer und Wacholder hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 20 Minuten köcheln lassen, dann abschmecken und servieren.

pro Portion: 412 kcal

März 14

Roter Linseneintopf

Zutaten (2 Pers.):

300 g Kartoffeln, festkochend
100 g Speckwürfel
200 g Linsen, rote
1 Dose stückige Tomaten, 400 g
2 Zwiebeln, 2-3 Karotten, 2 Knoblauchzehen
500 ml Brühe
2 EL Tomatenmark
2-3 EL Kräuteressig
Petersilie, Thymian, Majoran
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Paprikapulver, edelsüß, Paprikapulver, rosenscharf
2 Lorbeerblätter
4 Rindswürste
Schmand

Zubereitung:

Die Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Baconwürfel anbraten. Zwiebelwürfel dazugeben und andünsten. Die Linsen unter fließendem Wasser in einem Sieb gut auswaschen. Knoblauch klein hacken. Linsen und Knoblauch zu den Zwiebeln geben und andünsten. Dann Karotten, Kartoffeln und Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten lassen. Mit der Brühe ablöschen. Die stückige Tomaten dazugeben. Lorbeerblätter und Gewürze dazugeben. Das Ganze 30 bis 45 Minuten leicht kochen lassen.

März 14

Joghurt – Kartoffelsuppe mit Hackfleischbällchen

Zutaten (2 Pers.)

500g Kartoffeln, mehlig kochend
1 Zwiebeln, ½ Stange Lauch, 1 Karotte, 1 Knoblauchzehen
1-2 Lorbeerblätter, 1 TL Wacholderbeeren
Thymian, Majoran, Petersilie
½ Bund Lauchzwiebeln
100 ml Weißwein
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1 l Brühe
100 g Crème fraîche, 150 g Joghurt,

Hackfleischbällchen:  300 g Hackfleisch, gemischt, 1 Ei, Paniermehl
Salz, Pfeffer verkneten und kleine Bällchen aus der Masse formen.

Zubereitung:

Zwiebeln, Lauch und die Karotten klein schneiden. Zusammen andünsten. Die Kartoffeln schälen, grob schneiden mit dünsten. Nun mit Weißwein ablöschen. Dann mit Brühe auffüllen, Lorbeerblätter und Wachholder dazu geben. Suppe ca. 1 Stunde kochen lassen, dann Kräuter dazu geben, ca. 20 min kochen lassen. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren entfernen. Mit dem Zauberstab gut durch mixen. Joghurt und Crème fraîche unterrühren. Suppe abschmecken und nochmals aufkochen. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Milch dazugeben. Die Hackfleischbällchen hineingeben und kurz aufkochen lassen. Nun die Suppe ausschalten ca. 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und unterrühren.

März 14

Gyroseintopf

Zutaten (2 Pers.)

500 g Schweinekamm

Je 1 halbe Paprika (rot/grün)

1Zwiebeln, 100 g Champignons

½ Stange Lauch, 1 Knoblauchzehe

1 Dose passierte Tomaten, 500 ml Brühe

1-2 EL Tomatenmark, 200 ml Sahne

100 g Schmelzkäse, Chester

Speisestärke, Oregano, Thymian

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, edelsüß

Gewürzpfeffer, Knoblauchsalz

Zubereitung:

Zuerst das Fleisch in feine dünne Streifen schneiden. Anschließend Gewürze zum Fleisch geben. Dann mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Gewürzpfeffer, Knoblauchsalz und Öl marinieren. Über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch knusprig anbraten.  Paprika würfeln, Champignons je nach Größe kleinschneiden. Zwiebeln und Lauch in feine Streifen herunterschneiden. Paprika und Zwiebeln dazugeben und weiterdünsten, den Lauch dazugeben und mitdünsten. Zum Schluß die Champignons zugeben kurz andünsten. Tomatenmark zugeben und mit der Brühe ablöschen. Das Fleisch und die passierten Tomaten dazugeben. Leicht würzen, da durch das Einkochen die Gewürze noch intensiver werden bzw. sich die Flüssigkeit sich etwas ein reduziert. Das Ganze ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen, bis das Fleisch schön zart ist. Danach die Sahne und den Käse dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen und ggf. mit Speisestärke abbinden. Zum Schluss den Eintopf abschmecken und evtl. nachwürzen.

März 14

Blumenkohleintopf mit Hackfleischbällchen

Zutaten (2 Pers.)

1 Blumenkohlköpfe

1 Zwiebeln

1 Knoblauchzehen

1 l Brühe, vom Blumenkohl

200 ml Milch, 100 ml Sahne

50 g Mozzarella, gerieben

20 g Butter,3 EL Mehl, evtl. Speisestärke

Brühegranulat

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

300 g Hackfleisch, Rind

Paniermehl, 1 Eier

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Senf

Zubereitung:

Den Blumenkohl in einzelne kleine Röschen teilen. Dann in Salzwasser bissfest garen. Brühe für später bei Seite stellen. Zwiebeln, Knoblauch fein schneiden und andünsten. Nun die Butter dazugeben und schmelzen lassen, das Mehl dazugeben und leicht anrösten. Mit etwas Blumenkohlbrühe ablöschen. Die restliche Brühe nach und nach, unter ständigem Rühren zugeben. Milch und Sahne unterrühren. Das Ganze ein paar Minuten kochen lassen, dabei immer rühren. Als nächstes die Gewürze, den Mozzarella dazu geben und evtl. mit Speisestärke noch etwas abbinden. Das Hackfleisch mit den Zutaten vermischen, kleine Bällchen formen, in die Sauce geben und ca. 15 min ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren. Kurz vor dem Servieren die vorgekochten Blumenkohlröschen wieder dazugeben, damit sie wieder heiß werden.