September 19

Möhren Zucchini Bratlinge

Zutaten: (4Pers.)

400g Zucchini
200g Möhren
Salz, Pfeffer
100 g Reibekäse
2 Eier
1EL Haferflocken
Butterschmalz

Zubereitung:

Die Zucchini und die Möhren grob raspeln. Mit Salz würzen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Dann in ein Geschirrtuch geben und gut ausdrücken. Mit dem geraspelten Käse, den Eiern und den Haferflocken gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer nochmal abschmecken und zu Frikadellen formen. Diese in Butterschmalz ausbacken.

Dazu passt ein schöner Tomatensalat mit Joghurt Dip

September 10

Zucchini Lasagne

Zutaten: (2 Pers.)

1 gr. Zucchini
1 Dose gehackte Tomaten
500 g Hackfleisch
1 Zehe Knoblauch
1 Zwiebel
200 g geriebenen Käse
100 g Frischkäse
80 ml Milch
Spaghetti Gewürz
1 TL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika
Olivenöl

Zubereitung:

Die Zucchini in Scheiben schneiden ca. halben Zentimeter. Dann in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Rauslegen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Nun Hackfleisch dazu geben und krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Tomatenmark würzen. Die gehackten Tomaten nun dazu geben. Das ganze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Spaghetti Gewürz würzen. Frischkäse mit Milch verrühren. Jetzt die 1. Lage Zucchinischeiben in eine Auflaufform legen. Darauf dann Hackfleisch, Frischkäsemilch und geriebenen Käse. Immer wieder im Wechsel. Restlichen Käse drüber geben. Bei 175 °C überbacken.

September 10

Hackbällchen Toskana

Zutaten: (etwa 15 Stück)

500 g Hackfleisch
100 ml Sahne
1 Dose Tomaten stückig
1 TL Tomatenmark
1 Kugel Mozzarella
3 EL italienische Kräuter
Basilikum, Oregano, Thymian

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Nun 12-15 kleine Bällchen formen und in eine Auflaufform legen. Für die Soße die Dose Tomaten, Sahne, Kräuter und das Tomatenmark verrühren. Einmal kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer würzen und anschließend über die Hackbällchen geben. Die Kugel Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Hackbällchen legen. Alles in den Backofen und bei 175°C (Umluft) 35-45 min backen.

August 23

Griechischer Zucchini Auflauf mit Feta und Hack

Zutaten (2 Pers.)

250 g Zucchini, 250 g Hackfleisch
100 g körniger Frischkäse
150 g griechischer Joghurt
100 g Gurke
70 g Feta
1 Lauchzwiebel
1 EL Olivenöl, 1 Knoblauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini waschen und kleinschneiden. Lauchzwiebel kleinschneiden und in einem EL Öl in einer Pfanne anbraten, dann die Zucchini dazugeben und andünsten. Nach 2-3 Minuten das Hackfleisch in die Pfanne geben und regelmäßig wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurke abschneiden, halbieren, hobeln oder mit dem Messer fein hacken. Tzatziki ähnliche Sauce. Vermische dafür körniger Frischkäse mit dem griechischen Joghurt, der Gurke und der Knoblauchzehe. Würze das Ganze dann mit Salz und Pfeffer und fertig. In eine Auflaufform Pfanneninhalt einfüllen. Darüber gleichmäßig die Joghurt Sauce und den zerbröselten Feta Käse. Für ca. 15 Minuten bei Ober- Unterhitze und die letzten ca. 3 Minuten bei Grillfunktion in den Ofen schieben, so dass der Feta leicht gebräunt wird.

Pro Portion: 378 kcal

August 7

Königsberger Klopse

Zutaten (2 Pers.)

2 Zwiebeln, 1 EL Butter
400 g Hackfleisch (gemischt)
1 Ei
1 EL Sojamehl
Salz und Pfeffer
600 ml Fleischbrühe
100 ml Weißwein, 1 EL Weinessig
1 Eigelb
50 ml Sahne, 50 g Crème fraîche
1 EL Kapern

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer heißen Pfanne mit 1 EL Butter glasig anschwitzen und mit dem Hackfleisch, den Eiern und Sojamehl verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und daraus Klopse formen. Die Brühe in einem Topf zum Sieden bringen, die Klopse hineingeben und darin ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Für die Sauce die zweite Zwiebel schälen, würfeln und mit der übrigen Butter leicht goldbraun anschwitzen. Mit Weißwein und Essig ablöschen und etwa die Hälfte einkochen lassen. Durch ein Sieb zurück in den Topf gießen und mit etwa 400 ml Brühe ergänzen. Einige Minuten köcheln lassen. Das Eigelb mit der Sahne und Crème fraîche verquirlen und unter Rühren zur Sauce gießen. Leicht andicken lassen, die Kapern dazu geben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

August 6

Zudeln mit Linsensugo

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel
50g rote Linsen
1 Dose gewürfelte Tomaten
175 ml Gemüsebrühe
½ EL Balsamicoessig
½ Knoblauchzehe
2 Zucchini
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Linsen dazugeben und kurz anbraten. Nun mit Gemüsebrühe ablöschen und so lange leicht köcheln lassen bis die Linsen weich sind. Zucchini schälen und in Zudels (Spaghetti) schneiden (ich habe die Schale dran gelassen) Die Zudels in einer Pfanne kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die gewürfelten Tomaten zu den roten Linsen geben und aufkochen lassen. Mit gepresstem Knoblauch und Balsamicoessig, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Juli 31

Süßkartoffel-Pommes

Zutaten (2 Pers.)

800 g Süßkartoffeln (2 mittlere)
2 EL Kartoffelstärke
4 EL Olivenöl
Rosmarin
Paprika rosenscharf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Süßkartoffeln schälen und in Stifte schneiden • Wasser in eine große Schüssel geben und Stifte für etwa 30 Minuten hineinlegen • Anschließend Stifte herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Rosmarin grob hacken • Paprika- und Stärkepulver in einer Schüssel vermischen und Süßkartoffeln nach und nach darin wenden • Stifte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Olivenöl beträufeln und Rosmarin darüber verteilen. Süßkartoffel im vorheizten Backofen bei 200 °C (Umluft) für 20 – 25 Minuten backen, zwischendurch wenden • Fertige Pommes aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech salzen und pfeffern und als Beilage servieren.

pro Portion: 114 kcal

Juli 29

Auflauf mit Blumenkohl, Kartoffeln, gekochtem Schinken und Mozzarella

Zutaten (2 Pers.)

300 g Blumenkohl
200 g Kartoffeln
100 g gekochter Schinken
80 g Frischkäse, 5 % Fett
80 ml Gemüsebrühe
160 g Mozzarella, 8,5 % Fett, gerieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Dill

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, würfeln, in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen und beiseite stellen. Röschen vom Blumenkohl trennen und waschen. In kochendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten garen. Die Gemüsebrühe mit Frischkäse in einen Topf geben, kurz aufkochen und cremig schlagen. Schinken in Streifen schneiden und auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Den gegarten Blumenkohl abgießen, zusammen mit den Kartoffeln in die Auflaufform geben und die Frischkäsesauce darüber gießen. Alles nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, den Mozzarella über den Blumenkohl verteilen und für 30 Minuten in den Backofen geben. Herausnehmen und mit Dill garniert servieren.

Juli 12

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Zutaten (ca.6 Pers.)

1 Kg Kohl (Weißkohl/Spitzkohl o.ä.)
250g Karotten
1 Zwiebel
150g Mayonnaise
100ml Buttermilch, Milch oder Joghurt
2 EL (ca. 20g) Xylit oder Erythrit
2 EL Zitronensaft
1-2 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten schälen und zusammen mit der Zwiebel und dem Kohl in kleine Streifen schneiden oder klein raspeln. Alles in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mayonnaise, Buttermilch, Xylit, Zitronensatz, Apfelessig und Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Dressing über den Krautsalat geben und alles gut vermengen. Die Schüssel dann in den Kühlschrank stellen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen.

Juli 12

Spaghetti mit knackigen Zucchini

Zutaten (2Pers.)

200 g Spaghetti
400 g Zucchini
40 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
Rapsöl (für die Pfanne)
frische Kräuter
Salz, Pfeffer
Basilikum (zum Garnieren)

Zubereitung:

Für die Low-Carb-Spaghetti mit knackigen Zucchini zuerst einen Topf mit Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Diese einige Minuten al dente kochen, anschließend in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, einen Teil des Kochwassers aufbewahren. In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und fein schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblätter abzupfen, waschen und abtropfen lassen. Kräuter nach Wahl waschen und trockenschütteln. Ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini darin rund 5 Minuten dünsten, hin und wieder umrühren. Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Zuletzt die abgetropften Nudeln und gehackten Kräuter mit einrühren, einige Esslöffel vom zurückbehaltenen Kochwasser zufügen und alles noch einmal kurz erhitzen. Das Gericht auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit geriebenem Parmesan bestreuen und mit Basilikumblättern garnieren.