Juli 12

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Zutaten (ca.6 Pers.)

1 Kg Kohl (Weißkohl/Spitzkohl o.ä.)
250g Karotten
1 Zwiebel
150g Mayonnaise
100ml Buttermilch, Milch oder Joghurt
2 EL (ca. 20g) Xylit oder Erythrit
2 EL Zitronensaft
1-2 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten schälen und zusammen mit der Zwiebel und dem Kohl in kleine Streifen schneiden oder klein raspeln. Alles in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mayonnaise, Buttermilch, Xylit, Zitronensatz, Apfelessig und Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Dressing über den Krautsalat geben und alles gut vermengen. Die Schüssel dann in den Kühlschrank stellen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen.

Juli 12

Spaghetti mit knackigen Zucchini

Zutaten (2Pers.)

200 g Spaghetti
400 g Zucchini
40 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
Rapsöl (für die Pfanne)
frische Kräuter
Salz, Pfeffer
Basilikum (zum Garnieren)

Zubereitung:

Für die Low-Carb-Spaghetti mit knackigen Zucchini zuerst einen Topf mit Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Diese einige Minuten al dente kochen, anschließend in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, einen Teil des Kochwassers aufbewahren. In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und fein schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblätter abzupfen, waschen und abtropfen lassen. Kräuter nach Wahl waschen und trockenschütteln. Ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini darin rund 5 Minuten dünsten, hin und wieder umrühren. Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Zuletzt die abgetropften Nudeln und gehackten Kräuter mit einrühren, einige Esslöffel vom zurückbehaltenen Kochwasser zufügen und alles noch einmal kurz erhitzen. Das Gericht auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit geriebenem Parmesan bestreuen und mit Basilikumblättern garnieren.

Juli 11

Lachs Gemüse Auflauf

Zutaten: (2 Pers.)

200g Lachs
50g Lauchzwiebeln
150g Pilze
200g Kirschtomaten
1 Zwiebel
100g Creme fraiche
50g Mozzarella, 100g geriebenen Käse
2 Paprikaschoten
Knoblauch (alternativ)
Gewürze nach Wahl (alternativ)
Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Paprika und die Lauchzwiebel klein schneiden. Die Zwiebeln und die Pilze in feine Scheiben schneiden, entweder mit einem Messer oder einem entsprechenden Küchengerät. Die Kirschtomaten halbieren oder vierteln. 50g Mozzarella und Creme fráiche in eine kleine Schüssel geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze mit etwas Olivenöl in eine Auflaufform geben und die meisten Zwiebeln darüber geben. Dann mit der Creme fráiche-Mozzarella Soße bestreichen. Den Lachs mittig in die Form geben und die Kirschtomaten um den Lachs herum platzieren. Die restlichen Zwiebeln auf den Lachs legen und die kleingeschnittenen Lauchzwiebeln darüber verteilen. Den geriebenen Käse dazu geben. Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen geben und bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen. Der Auflauf ist fertig, wenn der Käse lecker goldbraun ist.

Juli 11

Eiersalat mit Creme fraiche

Zutaten (2 Pers.)

5 Eier
Petersilie
200 g Creme fraiche
2 Scheiben gekochten Schinken
4 kleine Gewürzgurken (Cornichons)
Senf
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Die 5 Eier ins Wasserbad geben, bis sie hart gekocht sind. Dann aus abschrecken und pellen. Die Eier mit einem Eierschneider zerkleinern und in eine Schüssel zur Creme fraiche geben. Die Petersilie klein hacken und in die Schüssel geben. Den Schinken und die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und auch in die Schüssel geben. Etwas Senf dazugeben und gut umrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Juli 11

Kohlrabi Hack Auflauf

Zutaten (2 Pers.)

250 g Hackfleisch, vom Rind
2 Kohlrabi
100 g Crème fraîche
125 ml Cremefine
100 g Gratinkäse
Muskat
Salz
Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden und kurz in gesalzenem Wasser kochen, damit sie etwas weicher werden. Das Hack mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und in so wenig Öl wie möglich anbraten. Das angebratene Hack in eine Auflaufform füllen und die Kohlrabiwürfel darüber geben. Für die Sauce Crème fraîche und das Cremefine in einer Schüssel oder einem Messbecher verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Petersilie der Sauce hinzufügen. Ca. 2 EL gehackte Petersilie werden benötigt. Die Sauce übers Hack und Kohlrabi in die Auflaufform gießen und den Käse darüber verteilen. Die Auflaufform bei 200 °C Ober/Unterhitze für ca. 25 – 30 min. in den Ofen schieben, bis der Käse nach Belieben gebräunt ist.

Juli 10

Bunter Bratreis

Zutaten (2 Pers.)

2 Zwiebel
2 TL Olivenöl
100 g Schnellkoch-Vollkornreis
250 ml Gemüsebrühe (Instant)
4 Lauchzwiebeln
2 rote Paprika
3 kleine Zucchini
300 g Champignons
Salz, Pfeffer
Sojasoße, 1 EL gehackte Kräuter (frisch oder TK)

Zubereitung:

Zwiebel würfeln und in Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Schnellkoch-Vollkornreis (ca. 10 Minuten Garzeit) mit anbraten. Mit Gemüsebrühe (Instant) ablöschen, ca. 8 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Inzwischen Lauchzwiebeln, rote Paprika, Zucchini und Champignons putzen und klein schneiden. Gemüse zum Reis geben, mit Salz, Pfeffer und etwas Sojasoße würzen, unter Wenden ca. 4 Minuten bissfest braten und mit gehackten Kräutern (frisch oder TK) anrichten.

pro Portion: 350 kcal

Juli 10

Reispfanne “Hawaii”

Zutaten (2 Pers.)

100 g Reis
1 Zwiebel
2 TL Rapsöl
2 Paprika
100 g Sojasprossen
200 g Ananasstücke
2 Spritzer Zitronensaft
2 Spritzer Ananassaft
2 Spritzer Sojasoße (alternativ: Tabasco)
2 EL Zitronenmelisse

Zubereitung:

Reis nach Packungsanweisung garen. Feingehackte Zwiebel im Öl andünsten. Geputzte und in Würfel geschnittene rote Paprika, gewaschene und abgetropfte Sojasprossen zufügen. Unter Rühren etwa 3 Minuten garen. Ananasstücke (frisch oder aus der Dose) zufügen. Mit Zitronensaft, Ananassaft und Soja- oder Tabascosoße abschmecken. Mit dem Reis mischen. Mit Zitronenmelisse garnieren.

pro Portion: 360 kcal

Juli 5

Falscher Kartoffelsalat

Zutaten (2 Pers.)

1 Ei
1 Kohlrabi
100 g Schmand
1/2 TL Senf
1 EL Gurkenwasser
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Paprikapulver edelsüß
Salz und Pfeffer nach Geschmack
50 g kleine Tomaten (z. B. Kirschtomaten)
50 g Cornichons (ohne Zucker)
50 g Geflügelfleischwurst oder alternativ gekochter Schinken
1/2 rote Zwiebel

Die Zubereitung
Koche das Ei und stelle es zu abkühlen zur Seite. Die Kohlrabi schälen und in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. In einem großen Topf mit Wasser bissfest garen. Abgießen und zum Abkühlen zur Seite stellen. Kirschtomaten waschen und halbieren. Bei anderen Tomaten einfach kleinschneiden. Die Cornichons in kleine Scheibchen, Wurst oder Schinken würfeln. Die Zwiebel abziehen und dann würfeln. Das Ei pellen und vierteln. In einer mittelgroßen Schüssel den Schmand, den Senf, das Gurkenwasser, das Currypulver und das Paprikapulver vermischen, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Nun alle Zutaten vermengen.
pro Portion: 92 kcal

Juni 12

Schüttelpizza für ein Backblech

Zutaten (4 Pers.)

2 Becher Hüttenkäse
4 m.-große Ei(er)
1 P. Gouda, gerieben, ca. 200 g
30 g Mandeln, gemahlen
1 große Paprikaschote
1 P. Kochschinken, ca. 100 g
1 P. Salami, ca. 100 g
2 große Tomaten
1 Prise Salz
1 TL Oregano
1 TL Pizzagewürz

Zubereitung:

Hüttenkäse, Eier und Mandeln in einer Schüssel vermischen. Die übrigen Zutaten, Paprika, Kochschinken, Salami und Tomaten klein schneiden. Man kann auch andere Zutaten für den Belag nehmen. Alle Zutaten und die Gewürze zu der Teigmasse geben. Ich nehme immer Pizzagewürz, Oregano und etwas Salz, das muss man austesten wie es einem am besten schmeckt. Den Gouda ebenfalls in die Schüssel geben und alles ordentlich verrühren, so dass es einen glatten Teig gibt. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig verteilen. Bei 175 °C Umluft etwa 35 Minuten backen. Man merkt, dass die Pizza fertig ist, wenn der Rand, der in der Regel dünner ist, braun wird.

Juni 8

Flammkuchen Rezept

Zutaten (2Pers.)

200g Käse (Gouda)
3 Eier
200 gr. gekörnter Frischkäse (Hüttenkäse)
125 gr. Speckwürfel
200 gr. Crème fraîche
3 Frühlingszwiebeln
30 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

3 Eier, Käse, Hüttenkäse und Mandeln miteinander verrühren. Dann für ca. 20 Minuten aufs Backblech bei 180°. Den Teig aus den Ofen holen, mit Crème fraîche großzügig bestreichen. Die kleingeschnittenen Schinkenwürfel und Frühlingszwiebeln auch auf den Teig verteilen und noch einmal für ca. 5 Minuten in den Ofen, fertig!

pro Portion: 591 kcal