August 7

Königsberger Klopse

Zutaten (2 Pers.)

2 Zwiebeln, 1 EL Butter
400 g Hackfleisch (gemischt)
1 Ei
1 EL Sojamehl
Salz und Pfeffer
600 ml Fleischbrühe
100 ml Weißwein, 1 EL Weinessig
1 Eigelb
50 ml Sahne, 50 g Crème fraîche
1 EL Kapern

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer heißen Pfanne mit 1 EL Butter glasig anschwitzen und mit dem Hackfleisch, den Eiern und Sojamehl verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und daraus Klopse formen. Die Brühe in einem Topf zum Sieden bringen, die Klopse hineingeben und darin ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Für die Sauce die zweite Zwiebel schälen, würfeln und mit der übrigen Butter leicht goldbraun anschwitzen. Mit Weißwein und Essig ablöschen und etwa die Hälfte einkochen lassen. Durch ein Sieb zurück in den Topf gießen und mit etwa 400 ml Brühe ergänzen. Einige Minuten köcheln lassen. Das Eigelb mit der Sahne und Crème fraîche verquirlen und unter Rühren zur Sauce gießen. Leicht andicken lassen, die Kapern dazu geben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

August 6

Zudeln mit Linsensugo

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel
50g rote Linsen
1 Dose gewürfelte Tomaten
175 ml Gemüsebrühe
½ EL Balsamicoessig
½ Knoblauchzehe
2 Zucchini
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Linsen dazugeben und kurz anbraten. Nun mit Gemüsebrühe ablöschen und so lange leicht köcheln lassen bis die Linsen weich sind. Zucchini schälen und in Zudels (Spaghetti) schneiden (ich habe die Schale dran gelassen) Die Zudels in einer Pfanne kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die gewürfelten Tomaten zu den roten Linsen geben und aufkochen lassen. Mit gepresstem Knoblauch und Balsamicoessig, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

August 5

Zucchini Frikadellen

Zutaten (2 Pers.)

600 g Zucchini
1 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Semmelmehl, Salz und Pfeffer
1 Ei

Zubereitung:

Die Zucchini, Zwiebel und Knoblauch schälen alles fein Raspeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und eine halbe Stunde abtropfen lassen. Wenn die Masse noch zu nass etwas ausdrücken. Ei und Semmelmehl (nach Gefühl) zufügen gut vermengen. Die Masse sollte relativ fest sein. Nun die Masse zu Frikadellen formen und in etwas Fett in der Pfanne braten. Dazu passt Creme Fraiche und Lachs.

Juli 31

Süßkartoffel-Pommes

Zutaten (2 Pers.)

800 g Süßkartoffeln (2 mittlere)
2 EL Kartoffelstärke
4 EL Olivenöl
Rosmarin
Paprika rosenscharf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Süßkartoffeln schälen und in Stifte schneiden • Wasser in eine große Schüssel geben und Stifte für etwa 30 Minuten hineinlegen • Anschließend Stifte herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Rosmarin grob hacken • Paprika- und Stärkepulver in einer Schüssel vermischen und Süßkartoffeln nach und nach darin wenden • Stifte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Olivenöl beträufeln und Rosmarin darüber verteilen. Süßkartoffel im vorheizten Backofen bei 200 °C (Umluft) für 20 – 25 Minuten backen, zwischendurch wenden • Fertige Pommes aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech salzen und pfeffern und als Beilage servieren.

pro Portion: 114 kcal

Juli 29

Auflauf mit Blumenkohl, Kartoffeln, gekochtem Schinken und Mozzarella

Zutaten (2 Pers.)

300 g Blumenkohl
200 g Kartoffeln
100 g gekochter Schinken
80 g Frischkäse, 5 % Fett
80 ml Gemüsebrühe
160 g Mozzarella, 8,5 % Fett, gerieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Dill

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, würfeln, in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen und beiseite stellen. Röschen vom Blumenkohl trennen und waschen. In kochendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten garen. Die Gemüsebrühe mit Frischkäse in einen Topf geben, kurz aufkochen und cremig schlagen. Schinken in Streifen schneiden und auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Den gegarten Blumenkohl abgießen, zusammen mit den Kartoffeln in die Auflaufform geben und die Frischkäsesauce darüber gießen. Alles nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, den Mozzarella über den Blumenkohl verteilen und für 30 Minuten in den Backofen geben. Herausnehmen und mit Dill garniert servieren.

Juli 19

Kartoffeln mit Mittelmeergemüse

Zutaten (2Pers.)

3 EL Olivenöl
375 g kleine Kartoffeln
1 rote Zwiebel
Thymian, Rosmarin, Oregano
Salz, Pfeffer
1 Zuccini
1 rote Paprikaschote
1 Aubergine

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, halbieren und mit der Schnittfläche auf ein mit Olivenöl bepinseltes Backblech legen. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden und zwischen die Kartoffeln legen. Das ganze nun bei 180° etwa 20 Minuten backen. Zucchini, Paprika und Aubergine waschen und in Würfel bzw. Scheiben schneiden. Nun das Gemüse zu den Kartoffeln auf das Blech geben gut würzen und mit Olivenöl beträufeln. Das Mittelgemüse etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene weiterbacken.

pro Portion: 320 kcal

Juli 17

Penne mit grünem Gemüse und Knusperschinken

Zutaten (2 Pers.)

100 g Zuckerschoten,
500 g Brokkoli,
Salz, Pfeffer
100 g Nudeln,
3 dünne Scheiben Schwarzwälder Schinken
1 kleine Knoblauchzehe,
1 Schalotte,
50 g Kirschtomaten,
1 TL Olivenöl,
100 g Frischkäse

Zubereitung:

Zuckerschoten waschen, schräg schneiden. Brokkoli waschen in kleine Röschen schneiden, 3–4 Min. blanchieren. Zuckerschoten ca. 1 Min. vor Ende der Garzeit zugeben. Gemüse abgießen und kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Nudeln in Salzwasser kochen. Schinken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten bei 175° 8–10 Minuten knusprig backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Knoblauch und Schalotte schälen, fein würfeln. Tomaten waschen, putzen und halbieren. Nudeln abgießen, dabei ca. 150 ml Nudelwasser auffangen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin ca. 2 Minuten andünsten, Frischkäse und ca. 100 ml Nudelwasser zugeben. Gemüse und Nudeln zugeben, verrühren und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Eventuell mehr Kochwasser zugießen. Ca. 2 Minuten köcheln lassen, dann auf Tellern anrichten. Schinken in Stücke brechen und über die Nudeln streuen.

pro Portion: 360 kcal

Juli 16

Ullis Rumtopf

Zutaten (etwa 5 ltr.)

200 g Erdbeeren
200 g Himbeeren
100 g Kirschen
100 g Stachelbeeren
100 g Johannisbeeren
1-2 Kiwis (klein geschnitten)
2 Nektarine (klein geschnitten)
1 großer Pfirsich (klein geschnitten)
100 g Pflaumen
2 P weißer Kandis
1 Flasche Rum 54%
4 – 5 Flaschen 37,5% Rum

Ich fange immer im April mit Erdbeeren an. Menge musst man selber wissen, ich nehme etwa 200 gr. da ich ein 5 ltr Gefäß habe. Darauf habe ich 2 große Hände weißen Kandis zugeben und mit 54%igem Rum aufgefüllt. Früchte müssen immer gut bedeckt sein. Im Mai füge ich etwa 200 g Himbeeren dazu, wieder Kandis drüber und ab nun nur noch mit 37,5%igem Rum auffüllen. Danach folgen Kirschen und Stachelbeeren sowie Johannisbeeren. Nach jeder Obstzugabe den Kandis nicht vergessen und mit Rum bedecken. Im August folgen dann 2 Nektarinen , 1-2 Pfirsiche je nach Größe und 1-2 Kiwis. Desweiteren kommen noch eine gute Hand voll entsteinte Pflaumen dazu. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfte de Rumtopf schon ziemlich gefüllt sein, da man bei jeder Obstzugabe mit Rum auffüllt. Den fertigen Rumtopf nun bis etwa Ende Dezember stehen lassen, bis dahin ist er gut durchgezogen und es ist dann auch Rumtopf Wetterchen…

Juli 16

Ofenreisfleisch

Zutaten (4 Pers.)

1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
1 Gemüsezwiebel
700 g Rindernackensteak
Salz, Pfeffer, Rosenpaprika
3 EL Olivenöl
1 EL flüssiger Honig
EL Gemüsebrühe (instant)
200 g Reis
1 Knoblauchzehe
200 g griechischer Sahnejoghurt
5 Stiele Petersilie

Zubereitung

Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Fleisch trocken tupfen, in Streifen schneiden. Alles mit je 1 TL Salz, Pfeffer und Paprikapulver, 2 EL Öl und Honig mischen. Auf einem Blech verteilen, ca. 30 Minuten backen. 3⁄4 l heißes Wasser und Brühe verrühren. Reis und Flüssigkeit zum Fleisch geben und untermischen, weitere 30 Minuten weiterbacken. Knoblauch schälen, hacken. Mit 1 EL Öl und Joghurt verrühren, würzen. Petersilie waschen, hacken. Reisfleisch mit Petersilie bestreuen. Joghurt dazu reichen.

Juli 12

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Zutaten (ca.6 Pers.)

1 Kg Kohl (Weißkohl/Spitzkohl o.ä.)
250g Karotten
1 Zwiebel
150g Mayonnaise
100ml Buttermilch, Milch oder Joghurt
2 EL (ca. 20g) Xylit oder Erythrit
2 EL Zitronensaft
1-2 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten schälen und zusammen mit der Zwiebel und dem Kohl in kleine Streifen schneiden oder klein raspeln. Alles in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mayonnaise, Buttermilch, Xylit, Zitronensatz, Apfelessig und Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Dressing über den Krautsalat geben und alles gut vermengen. Die Schüssel dann in den Kühlschrank stellen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen.