Juni 17

Weizenbrötchen

Zutaten:(ca 12 Stück)

500g Mehl
10g Salz
10g Honig
20g Butter
1 Tüte Trockenhefe
220g kaltes Wasser
6og kalte Vollmilch

Zubereitung:

Alle Zutaten verkneten. Dann 20 Min. abgedeckt ruhen lassen.Nun zu Brötchen formen und nochmal für etwa 15 Min. ruhen lassen. Im Backofen auf ca. 210°C für etwa 15-18 Min backen.

Juni 10

Rustikaler Endiviensalat mit Kartoffeln und knusprigem Speck

Zutaten: (2Pers.)

250 g festkochende Pellkartoffeln, vom Vortag
150 g Endiviensalat, (Frisée)
100 g Bacon, in Scheiben
1 TL Butter
4 EL Weißweinessig
40 ml Rapsöl
2 Prisen Zucker
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung:

Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Den Salat putzen, waschen, trocken schleudern und klein schneiden. Dabei ggf. dunkelgrüne Blätter entfernen. Den Bacon in einer Pfanne in der Butter von beiden Seiten kross braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in kleinere Stücke brechen. Die Kartoffeln in der Baconpfanne kurz schwenken, mit dem Essig und dem Rapsöl übergießen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Bacon und Kartoffeln unter den Salat heben und sofort servieren.

Juni 9

Emmer Brot

Zutaten:

1 Tütchen Trockenhefe
375 ml Wasser, zimmerwarm
1/2 EL Honig
300 g Emmervollkornmehl
150 g Weizenmehl Type 1050
150 g Dinkelmehl Type 1050
1 EL Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten abwiegen und ca. 10 Minuten kneten. Den fertigen Teig 10 Minuten entspannen lassen und in eine gefettete Form geben. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zuerst zu einem runden Laib wirken, dann zu einem Brot formen.Das Brot zugedeckt etw 60 – 90 Minuten gehen lassen. Anschließend das Brot einschneiden oder stippen (löchern). Zuerst bei 230° ca. 10 Minuten backen, dann auf 210° runterstellen und weitere 30 – 40 Minuten fertig backen.

Juni 4

Gebackener Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce

Zutaten: (2 Pers.)

500 gr. Chinakohl
300 gr. Hähnchenfleisch
200 gr. Creme fraiche
200 gr. frische Schlagsahne
30 gr. Parmesan
Salz und Pfeffer
2 TL Currypulver
etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Hähnchen kleinschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Man kann auch Putenfleisch nehmen. Das Hähnchen so lange anbraten, bis es von außen gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Auflaufform Creme fraiche mit der Sahne vermischen, Currypulver unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hähnchen in die Sauce geben sowie nach Belieben etwas Knoblauch. Gut vermischen. Den Kohl waschen antrocknen und vierteln. Den Kohl in die Auflaufform geben und gut andrücken, so dass sie in der Sauce liegen. Dann mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Für ca. 20-30 Minuten bei 180°C in den Ofen schieben auf mittlerer Schiene, Garzeit kann je nach Ofen variieren. Und fertig ist ein leckeres und ausgewogenes Abendessen.

Juni 4

Hackfleischpfanne mit Chinakohl

Zutaten: (2 Pers.)

300 g Hackfleisch
3 Frühlingszwiebeln
250 g Chinakohl
1 EL Öl
3 EL helle Sojasauce
Pfeffer, Salz, Paprika
Knoblauch, Koriander

Zubereitung:

Den Knoblauch hacken, Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schräge Stückchen schneiden (auch das Grün). Den Chinakohl waschen und in Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten (ca. 5 Minuten). Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Sojasoße, Korianderpulver und Paprikapulver unter Rühren hinzugeben und kurz weiterbraten. Zum Schluss den Chinakohl hinzugeben und ca. 2-3 Minuten mitschmoren. Wenn man frischen Koriander verwenden will, nimmt man einen halben Bund und schneidet ihn klein. Vor dem Servieren unter das Gericht mischen.

Mai 25

Toastbrot

Zutaten:

500 g Weizenmehl Type 550
1 Tütchen Trockenhefe
250 ml Wasser
1TL Salz
2TL Zucker
30 g Butter

Zubereitung:

Wasser und gewürfelte Butter in einem Topf erwärmen. Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die Trockenhefe und die lauwarme Milchmischung darüber geben. Alles ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Teig zugedeckt ca. 60 Min. ruhen lassen. Kastenform einfetten, Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Hefeteig durchkneten und zu einer Rolle formen. In die Form geben und zugedeckt ca. 1 Std. ruhen lassen. Auf den Boden des Backofens eine feuerfeste Auflaufform mit dem Wasser füllen. Teig mit etwas Wasser bestreichen und im Ofen ca. 30 Min. backen.

Mai 19

Tomaten Dinkelbrot

Zutaten:

 

500 g Dinkelmehl
450 ml Wasser (lauwarm)
120 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
1 Hefewürfel
10 g Salz
2 El Essig

Zubereitung:

Zuerst die getrockneten Tomaten in kleine Stücke geschnitten. Dann die restlichen Zutaten zugeben, gut vermischen und etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Das Brot in eine Backform geben. Achtung: der Teig wird nicht fest. Er hat eine breiige Konsistenz.Nun das Brot bei 200° etwa 50 – 55 Minuetn backen.

Mai 15

Rhabarberkuchen mit Vanillecreme und Streusel

Zutaten:

Für den Teig:

100 g Butter
80 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
2 Ei(er)
75 g Schmand
180 g Mehl
1 TL Backpulver, gehäuft

Für die Creme:

1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
40 g Zucker
375 ml Milch
125 g Schmand

Für den Belag:

800 g Rhabarber, geschält gewogen

Für die Streusel:

200 g Mehl
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
150 g Butter, kalte
Zimt, nach Geschmack
Puderzucker, zum Besträuen

Zubereitung:

Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und zuckern. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen. Danach in einem Sieb gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit aus den Zutaten für den Teig einen Rührteig herstellen und in eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) füllen. Bei 180° im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten vorbacken. Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker und Zimt mit der Butter zu einer krümeligen Masse verkneten. Den Pudding mit dem Zucker und der Milch kochen und unter ständigem Rühren etwas abkühlen lassen. Den Schmand unterrühren und auf dem Kuchenboden verteilen. Darüber die Rhabarberstücke verteilen und die Streusel darüber streuen. Den Kuchen bei 180° ca. 30 – 35 Minuten fertig backen lassen. In der Form auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Mai 12

Malzbierbrot

Zutaten:

400 g Mehl, Typ 1050
150 g Roggenmehl, Typ 1150
350 ml Malzbier ( 1 Flasche)
70 g Wasser
1 Tütchen Trockenhefe
10 g Salz
25 g Zuckerrübensirup

Zubereitung:

Alle Zutaten abwiegen und ca. 10 Minuten kneten. Den fertigen Teig 10 Minuten entspannen lassen und in eine gefettete Kastenform legen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zuerst zu einem runden Laib wirken, dann zu einem langen Brot formen und direkt in die Kastenform geben. Das Brot zugedeckt etw 60 – 90 Minuten gehen lassen. Anschließend das Brot einschneiden oder stippen (löchern). Zuerst bei 230° ca. 10 Minuten backen, dann auf 210° runterstellen und weitere 30 – 40 Minuten fertig backen.

Mai 12

Baguette

Zutaten:

350g Mehl, Typ 550
50 g Mehl, Typ 1050
200 g Wasser
30 g Olivenöl
1 Tütchen Trockenhefe
8 g Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten abwiegen und ca. 10 Minuten kneten. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Nun den Teig rund formen, etwas längen und wieder 5 Minuten entspannen lassen. Den Teig nun zu einem Baguette formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und für etwa 20 Minuten gehen lassen. Die Baguettes einschneiden, in den vorgeheizten Backofen bei 230° etwa 10 Minuten backen, dann auf 210° runterschalten und weitere 15 Minuten fertig backen.