Oktober 5

Erbsensuppe klassisch

Zutaten:(2Pers.)

250 g grüne Schälerbsen (diese müssen nicht über Nacht einweichen)
1 Zwiebel
125 g Speck in Würfeln
150 g Kartoffeln
100 g Möhren
50 g Sellerie
1 Lorbeerblatt
Majoran, Salz, Pfeffer
ca. 700 ml Gemüsebrühe
etwas Öl zum Anbraten

Ich habe vor dem Servieren noch Wiener Würstchen in die Erbsensuppe gegeben, weil wir das gerne mögen. Ihr könnt diese aber auch ersetzen oder weg lassen. Erbsensuppe schmeckt auch toll mit Kasseler oder mit Mettwürstchen…

Zubereitung:

Die Zwiebel fein hacken. Möhren und Sellerie in sehr kleine Würfel schneiden. Den Speck in einem großen Topf in etwas Öl auslassen. Dann Zwiebel, Möhren und Sellerie hinzugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten anschwitzen. Nun die Erbsen hinzugeben, alles verrühren und mit 700 ml Brühe aufgiessen. Das Lorbeerblatt und den Majoran hinzugeben uns aufkochen lassen. Auf kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel für 1 Stunde leicht köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Währenddessen die Kartoffeln in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Nach 1 Stunde in die Suppe geben und für 1 weitere Stunde mit geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen. Hier ist das Umrühren zwischendurch jetzt ganz besonders wichtig, damit nichts am Topfboden anbrennt. Die Erbsensuppe wird mit der Zeit immer sämiger. Bei Bedarf könnt Ihr natürlich immer noch etwas Brühe nachgiessen. Das Lorbeerblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am Ende die Würstchen klein schneiden und in die Suppe geben und kurz ziehen lassen. Lasst sie Euch gut schmecken. Manche geben gerne, wenn die Suppe auf dem Teller ist, noch einen Schuss Essig dazu. Mir schmeckt das auch sehr gut. Müsst Ihr einfach mal ausprobieren. Mit gehackter Petersilie bestreuen…


Schlagwörter: , , ,
© 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht5. Oktober 2020 von Ulli in Kategorie "Low Carb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.