Oktober 6

Schmortopf mit Kohl und Hackfleisch (Low Carb)

Zutaten: (2 Pers.)

1/2 Weißkohl ca. 500 gr
250 g Rinderhackfleisch
1 Zwiebeln
1/2 Knoblauchzehe
400 g gehackte Tomaten aus der Dose
1 EL Tomatenmark
100 g Schmand
75 ml Wasser
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Zwiebeln in kleine Stücke haben und den Knoblauch pressen.Den Weißkohl von den äußeren Blättern befreien und den harten Strunk entfernen. Nun in Streifen schneiden oder hobeln. Etwas Öl in eine hohe Pfanne oder einen großen Topf oder Bräter geben und das Hackfleisch darin krümelig braten. Ordentlich mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen, es darf gerne viel Geschmack annehmen. Die Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und auf mittlerer Temperatur kurz mit anbraten. Nun kommt der Kohl etappenweise hinzu, er fällt beim Braten nach kurzer Zeit ziemlich zusammen, also bratet ihn einfach portionsweise mit an und vermengt alles gut. Den Deckel auf den Topf setzen und für ca. 15 Minuten auf kleiner Hitze schmoren lassen. Nach den 15 Minuten rührt Ihr die Tomaten, das Wasser und das Tomatenmark unter. Der Kohl Hackfleisch Schmortopf darf nun für weitere 30 Minuten mit geschlossenem Deckel schmoren. Wenn Euer Kohl dann weich ist, dann gehts weiter und Ihr nehmt den Topf kurz vom Herd. Den Schmand unterrühren und nochmal für 5 Minuten leicht köcheln lassen. Am Ende auf jeden Fall noch mit Salz und Pfeffer, sowie Paprika edelsüß abschmecken. Ihr müsst sicher nochmal ordentlich nachwürzen, da wir ja bislang lediglich das Hackfleisch gewürzt haben.

Wenn Ihr den Schmortopf mit Weißkohl und Hackfleisch so esst, dann ist er absolut Low Carb tauglich. Übrigens, wie mit vielen Schmorgerichten schmeckt auch dieses am nächsten Tag wieder aufgewärmt nochmal doppelt so besser


Schlagwörter: , ,
© 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht6. Oktober 2020 von Ulli in Kategorie "Low Carb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.