November 24

Thunfisch Paprika Gratin (Low Carb)

Zutaten (3 Pers.)

4 Paprika (bunt gemischt)
2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Tomatenmark
1 gute Handvoll Kirschtomaten
1 Dose stückige Tomaten
italienische Kräuter, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chillipulver
150 bis 200 g Gratinkäse

Zubereitung:

Paprika und Zwiebeln in Streifen schneiden und in etwas Olivenöl gut anbraten. Gehackten Knoblauch zugeben und mit anbraten. Nun kommen die geviertelten Kirschtomaten, das Tomatenmark und die Dose Tomaten hinzu. Alles kräftig würzen und 10 min köcheln lassen. Thunfisch abtropfen und unterrühren und mit geöffnetem Deckel nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen. Hierbei sollte die Flüssigkeit ein wenig verdampfen. Nun füllt Ihr alles in ein Auflaufform. Mit Käse bestreuen und für ca. 15 Minuten in den Ofen zum Überbacken geben bei etwa 175°.

November 24

Auberginen Röllchen (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

4 Auberginen
1 Dose stückige Tomaten
1 Paket Schafskäse
1 Zwiebel
250g Rindergehacktes
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 2 Thymianzweige

Zubereitung:

Die Auberginen längs in Scheiben schneiden und auf Küchenkrepp legen. Salzen und ein paar Minuten ziehen lassen. Diese dann auf einem Backblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Ab in den Ofen für ca. 25 min bei 200°.Sie sollen so weich werden, dass sie sich nachher rollen lassen. Nun in einer Pfanne das Gehacktes krümelig braten, Knoblauch und Zwiebeln mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Tomatenmark in der Pfanne anschwitzen und untermengen. Stückige Tomaten ohne Würzung im Topf eine halbe Stunde köcheln lassen. Nun die Tomaten in einer Auflaufform auf dem Boden verteilen. Die Füllung auf die Auberginen geben. Etwas mehr als 1 TL auf jede Scheibe. Diese nun einrollen und in die Auflaufform setzen.
Den Schafskäse darüber bröseln und nun im Ofen bei 200 ° ca. 20 min gratinieren.

November 24

Tomate-Mozzarella Hähnchen (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

500 g Hähnchenbrust
1 Mozarella
1 Dose stückige Tomaten, 1 große Tomate
ein paar Basilikumblätter
Salz, Pfeffer, italienische Kräuter

Zubereitung:

Hähnchenbrust in große Stücke schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten 2 Minuten scharf anbraten. Dann nochmal auf mittlerer Hitze ca. zehn Minuten weiter bruzzeln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Stückige Tomaten auf dem Boden einer Auflaufform verteilen und italienische Kräuter untermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenbruststücke drauf setzen und für 20 Minuten bei 200 Grad Ober/Unterhitze in den Backofen.
Mozarella und Tomate in Scheiben schneiden und auf dem Hähnchen verteilen. Basilikumblätter ebenfalls mit verteilen. Erneut für 10 Minuten im Ofen gratinieren.

November 24

Paprika Süppchen im Duett (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

3 rote und 3 grüne Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Zweige Thymian
Salz, Pfeffer, Öl
100 g Creme Legère

Zubereitung:

Rote und grüne Paprika in Stückchen schneiden und getrennt bereitstellen. Zwiebeln in Stückchen schneiden, Knoblauch klein hacken. Für die rote und grüne Paprikasuppe jeweils in einem Topf. Öl erhitzen und eine Zwiebel dünsten. Nun die Paprika hinzugeben und für ca. 15 Minuten mit andünsten. Zwischendurch immer umrühren, damit nichts anbrennt. Jetzt löscht Ihr jede Suppe mit 250 ml Gemüsebrühe und 50 ml Weißwein ab, gebt jeweils die Hälfte vom Knoblauch und vom Thymian hinzu und würzt mit Salz und Pfeffer. Nun die Süppchen für 30 Minuten köcheln lassen. Dann pro Suppe 50 g Creme Legère einrühren und vom Herd nehmen und pürieren. Zum Anrichten die rote und die grüne Suppe gleichzeitig auf den Suppenteller geben und mit einem Klecks Creme Legère garnieren.

November 24

Zucchini Gratin (Low Carb)

Zutaten (4 Pers.)

4 mittelgroße Zucchini
400 g grobe Bratwurst
200 g Reibekäse (Emmentaler oder Cheddar)
italienische Kräuter, Salz, Pfeffer
1 Dose stückige Tomaten
100 g saure Sahne

Zubereitung:

Die Tomaten in eine Auflaufform füllen und mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer leicht würzen. Zucchini halbieren und die Kerne mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Zucchini in die Auflaufform setzen. Das Brät aus der Pelle pressen und in die ausgehöhlten Zucchini füllen. Darüber etwas saure Sahne verteilen und dann den geriebenen Käse drüber geben. Für ca. 45 Minuten im Ofen goldbraun überbacken.

November 24

Schweinemedaillons im Speckmantel mit Waldpilzen (Low Carb)

Zutaten (4 Pers.)

500 g Schweinefilet am Stück
12 Scheiben Bacon
Thymian, Pfeffer, Butter, Senf
700 g frische Pilze (Pffferlinge und braune Champignons )
1 Zwiebel
100 g Schinkenwürfel
150 g Creme Legere mit Kräutern
etwas Weißwein und etwas hellen Balsamico
100 ml Wasser

Zubereitung:

Das Schweinefilet in 6 etwa gleich grosse Medaillons schneiden, pfeffern, mit Senf einreiben und mit zwei Scheiben Bacon ummanteln. Thymian drauf streuen. In eine gebutterte Auflaufform setzen und bei 200° in den Backofen schieben. 25 Minuten garen lassen. Die Pilze putzen, in dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne anbraten. Kleingehackte Zwiebeln hinzu geben und mitbraten. Die Schinkenwürfel separat braten. Nun alles in die große Pfanne geben und mit einem großen Schuss Weißwein und einem kleinen Schuss Balsamico ablöschen. Wasser hinzu geben und Creme Legere einrühren. Noch ca 5 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Die Medaillons aus dem Ofen holen, noch zwei Minuten ziehen lassen und dann mit der Pilzpfanne servieren.

November 24

Auberginen Lachs Lasagne (Low Carb)

Zutaten (4 Pers.)

2 Auberginen (ca. 600 Gramm)
4 Lachsfilets (a’ 125 Gramm)
2 Dosen geschälte Tomaten (a’ 240 Gramm Abtropfgewicht)
2 TL Thymian getrocknet
1 Zitrone
2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer, 50 g Parmesan
Frische Petersilie
Creme Legere

Zubereitung:

Auberginen längs in ca. 14 Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier auslegen und leicht salzen. Die Lachsfilets längs durchschneiden, so dass man 8 dickere Scheiben hat. Diese mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stücke hacken und im Öl anschwitzen. Tomaten mit Saft hinzu geben und mit dem Kochlöffel zerdrücken. Thymian hinzu geben und ohne Deckel ca. 20 Min.einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun in einer gefetteten Auflaufform schichten. Aubergine, Sauce, Lachs usw. Nun Parmesan darüber streuen. Die Lasagne in den Ofen schieben bei 180 Grad etwa 45 Min. goldbraun werden lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit einem Klecks Creme Legere servieren.

November 22

Pizza-Boot (Low Carb)

Zutaten (4 Pers.)

4 große Zucchini
150 g Kochschinken
100 g Salami
1 kl. Glas Champignons
1 kl. Glas Tomatenpaprika
200 ml Sahne
200 g Mozzarella, gerieben oder Pizzakäse
etwas Salz
etwas Chilipulver
viel Pizzagewürz

Zubereitung:

Den Schinken, die Salami und die abgetropften Tomatenpaprika in Würfel schneiden. Die Champignons abtropfen lassen. Alles zusammen mit Sahne, Käse, Chili und reichlich Pizzagewürz in eine Schüssel geben, kräftig würzen und gut mischen. Für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Kann auch gut am Tag vorher zubereitet werden. Die Zucchini waschen, ganz in kochendes Wasser legen und 5 Minuten kochen. Anschließend die Zucchini aus dem Wasser nehmen und etwas abkühlen lassen, so dass man sie anfassen kann. Die beiden Enden knapp abschneiden und die Zucchini halbieren. Das Innere mit einem kleinen Löffel auskratzen und die ausgehöhlten Zucchini in einem Sieb etwas abtropfen lassen. Anschließend mit der Pizzamasse füllen, auf ein Blech setzen und in den Backofen geben. 10 Minuten bei 175° überbacken.

November 22

Ceasar´s Salad (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

Für das Dressing:

100 ml Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 kleingehackte Knoblauchzehen
1 Eigelb
1 TL Dijonsenf
1 EL Worcestersauce
Salz und Pfeffer

Für den Salat:

1 Romana Salatkopf (geht natürlich auch ein anderer Blattsalat)
50 g gehobelter Parmesan
2 Hähnchenbrustfilets
150 g Speckwürfelchen

Zubereitung:

Dressing:

Alle Zutaten (außer dem Olivenöl) in einen Becher geben und pürieren. Das Olivenöl langsam hinzu giessen, wie als würde man eine Mayonaise zubereiten, dabei weiter pürieren, bis eine sämige Sauce entsteht. Sie soll ruhig dickflüssig sein. Am Ende mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrust in kleinen Stücken in der Pfanne braten. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Speckwürfelchen ebenfalls knusprig braten.Den Salat waschen und klein zupfen und mit dem cremigen Dressing vermengen. Hähnchenbrust und Speck auf dem Salat anrichten und zum Schluss den frisch gehobelten Parmesan über den Salat geben.

November 22

Feuriges Gulasch (Low Carb)

Zutaten (4 Pers.)

700 g Rindergulasch
700 g Gemüsezwiebeln (immer die gleiche Menge Zwiebeln wie Fleisch, dann wird es schön sämig)
1 Knoblauchzehe
50 g Speck in Würfeln
1 Loorbeerblatt
2 rote Paprika
1/2 TL Kümmel
2 EL Paprika rosenscharf
2 EL Paprika edelsüß
2 EL Chilipulver
2 EL Tomatenmark oder Paprikamark, oder beides gemischt
Salz und Pfeffer
1/2 Liter Wasser
evtl. Schmand zum Abmildern

Zubereitung:

Zwiebeln in große Stücke hacken, Paprika in Streifen schneiden und Knoblauch klein hacken. In einem großen Topf zunächst die Zwiebeln in Butaris anbraten. Für ca 10 Minuten. Nun die Paprika und den Knoblauch hinzu geben und weiter schmoren lassen. In einer Pfanne das Fleisch scharf anbraten.
Das Fleisch mitsamt Saft in den Topf geben und mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und der Paprika noch 5 Minuten weiter schmoren. Speck anbraten und ebenfalls in den Topf geben. Loorbeerblatt, Kümmel und Tomatenmark hinzu geben und mit Wasser aufgießen. Aufkochen lassen und kräftig mit Paprika rosenscharf und Chillipulver würzen. Zugedeckt nun 1,5 Stunden schmoren (leicht köcheln) lassen. Ab und zu umrühren. Weitere 1,5 Stunden offen köcheln lassen, damit die Flüssigkeit reduziert wird. Das Gulasch ist fertig wenn die Zwiebeln und die Paprika nahezu verkocht sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. mit Schmand abmildern.