November 24

Auberginen Röllchen (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

4 Auberginen
1 Dose stückige Tomaten
1 Paket Schafskäse
1 Zwiebel
250g Rindergehacktes
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 2 Thymianzweige

Zubereitung:

Die Auberginen längs in Scheiben schneiden und auf Küchenkrepp legen. Salzen und ein paar Minuten ziehen lassen. Diese dann auf einem Backblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Ab in den Ofen für ca. 25 min bei 200°.Sie sollen so weich werden, dass sie sich nachher rollen lassen. Nun in einer Pfanne das Gehacktes krümelig braten, Knoblauch und Zwiebeln mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Tomatenmark in der Pfanne anschwitzen und untermengen. Stückige Tomaten ohne Würzung im Topf eine halbe Stunde köcheln lassen. Nun die Tomaten in einer Auflaufform auf dem Boden verteilen. Die Füllung auf die Auberginen geben. Etwas mehr als 1 TL auf jede Scheibe. Diese nun einrollen und in die Auflaufform setzen.
Den Schafskäse darüber bröseln und nun im Ofen bei 200 ° ca. 20 min gratinieren.

November 24

Auberginen Lachs Lasagne (Low Carb)

Zutaten (4 Pers.)

2 Auberginen (ca. 600 Gramm)
4 Lachsfilets (a’ 125 Gramm)
2 Dosen geschälte Tomaten (a’ 240 Gramm Abtropfgewicht)
2 TL Thymian getrocknet
1 Zitrone
2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer, 50 g Parmesan
Frische Petersilie
Creme Legere

Zubereitung:

Auberginen längs in ca. 14 Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier auslegen und leicht salzen. Die Lachsfilets längs durchschneiden, so dass man 8 dickere Scheiben hat. Diese mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stücke hacken und im Öl anschwitzen. Tomaten mit Saft hinzu geben und mit dem Kochlöffel zerdrücken. Thymian hinzu geben und ohne Deckel ca. 20 Min.einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun in einer gefetteten Auflaufform schichten. Aubergine, Sauce, Lachs usw. Nun Parmesan darüber streuen. Die Lasagne in den Ofen schieben bei 180 Grad etwa 45 Min. goldbraun werden lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit einem Klecks Creme Legere servieren.

Oktober 8

Auberginen Hack Lasagne (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

2 große Auberginen insgesamt ca. 600 g
400 g Rindergehacktes
1 Dose Tomaten in Stücken
1 EL Tomatenmark
2 Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Stange Staudensellerie
Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, italienische Kräuter
1 Prise Zucker
100 g Parmesankäse gerieben
Öl zum Anbraten und zum Einfetten der Auflaufform

Zubereitung:

Die Auberginen längs in dünne Scheiben schneiden, so dass Ihr etwa 30 Stück erhaltet. Auf ein Küchenpapier legen und salzen. Währenddessen die Möhren, den Sellerie, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in etwas Öl anbraten. Das Hackfleisch hinzugeben, bis es leicht krümelig gebraten ist. Tomatenmark untermengen und kurz mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver und italienischen Gewürzen verfeinern. Die Tomaten hinzugeben und die leere Dose komplett mit Wasser füllen und ebenfalls hinzugeben. Bei geöffnetem Deckel ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis etwas Flüssigkeit verdampft ist. Die Sauce sollte allerdings nicht komplett einreduziert werden. Abschmecken und beiseite stellen. Eine Auflaufform einfetten. Die Auberginen mit Küchenpapier abtropfen. Nun abwechselnd die Sauce und die Auberginenscheiben in der Form schichten. Dabei mit der Sauce beginnen und abschliessen. Die Auberginenscheiben nur leicht überlappend in die Form legen, damit sie im Ofen auch gar werden. Für 30 Minuten in den Ofen bei etwa 180 grad geben. In der Zwischenzeit den Käse reiben und nach 30 Minuten auf die Lasagne geben. Für weitere 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis der Käse goldbraun ist und die Auberginen weich sind. Ggf. vorher mit einer Gabel kurz einstechen um zu prüfen ob alles weich ist.

Oktober 8

Auberginen Gratin (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

1 Mozzarella Wrap (man kann auch Kugeln nehmen)
500 g Auberginen
250 g Rindergehacktes
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehen
2 Handvoll frisches Basilikum
1 Handvoll Kirschtomaten
1 TL Paprikamark
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
etwas Öl zum Anbraten und zum Einfetten der Auflaufform

Zubereitung:

Nehmt eine Auflaufform, die in etwa die Größe der Mozzarella Wraps hat. Die Auberginen in kleine Würfel schneiden, salzen und beiseite stellen. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und den Knoblauch pressen. Die Hälfte vom Basilikum klein rupfen, die andere Hälfte lediglich von den Stielen befreien, so dass man ein paar Blätter habt. Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten und kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. Danach die Auberginenwürfel, die Lauchzwiebeln und den Knoblauch hinzu geben und mit anbraten.Paprikamark, Tomatenmark und die Kirschtomaten (geviertelt) hinzugeben und untermengen. Das ganze nun auf kleiner Hitze für ca. 15 Minuten leicht anbraten /köcheln lassen, bis die Auberginen etwas weicher geworden sind. Nun schmeckt Ihr die Hackfleisch Auberginen Pfanne nochmal ab und würzt bei Bedarf nach. Basilikum wird auch untergemengt. Gebt die Hälfte in Eure Auflaufform und legt einen Mozzarella Wrap darauf, der wird nachher schön im Ofen schmelzen und Fäden ziehen. Dann kommt die zweite Hälfte der Pfanne obendrauf und schliesst mit einem weiteren Mozzarella Wrap ab, ebenfalls noch Pfeffer und mit Basilikum Blättern drauf. Der Auberginen Hackfleisch Gratin kommt jetzt für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen, bis er schön überbacken ist.

August 23

Gefüllte Auberginen

Zutaten: (2 Pers.)

2 Auberginen
200 g Hackfleisch
1 Zwiebel
Pfeffer, Salz
Italienische Kräuter
1 Packung passierte Tomaten
100 g geriebener Käse
Öl

Zubereitung:

Die Auberginen der Länge nach durchschneiden und entkernen. Nun die ausgehöhlten Auberginen in einen großen Topf mit Wasser ca. 10 Minuten köcheln lassen, abgießen und in eine Auflaufform legen. In der Zwischenzeit die geschälte und in Würfeln geschnittene Zwiebel zusammen mit dem Hackfleisch in etwas Öl anbraten. Das ganze nun gut würzen und die passierten Tomaten zugießen. Kurz aufkochen lassen. Nun die Tomatenmasse in die Auberginenhälften füllen und mit Käse bestreuen. Bei 180° grad für 15 Minuten überbacken.

Juni 6

Auberginenauflauf mit Mozzarella

Zutaten (2 Pers.)

2 Auberginen (ca. 600 g)
250 g Cherry-Rispentomaten
250 g passierte Tomaten
2 TL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
3 Knoblauchzehen, Basikikumblätter
2 TL getrockneter Oregano
125 g Mozzarella (1 Kugel)
50 Parmesan
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Auberginen waschen, trockenreiben und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein Backblech legen für etwa 5-10 Min. im Ofen grillen bis sie weich sind. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, in feine Würfel schneiden. In 1 TL Olivenöl Zwiebel- und Knoblauchwürfel für etwa 5 Minuten anbraten. Die passierten Tomaten hinzugeben, kurz aufkochen, Oregano hinzugeben und bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Soße leicht reduziert ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cherrytomaten waschen und in Scheiben schneiden. Auberginen aus dem Ofen nehmen. Eine Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen, mit Tomatenscheiben belegen und mit etwas Parmesan bestreuen. Nun eine Lage Auberginenscheiben, ein paar Basilikumblätter und etwas Tomatensoße darüber geben. Diesen Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen. Zum Schluss die Mozzarella-Kugel in Scheiben schneiden und auf der Oberfläche verteilen. Den Auberginenauflauf für etwa 25-30 Minuten bei etwa 175° überbacken. Vor dem Servieren ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Mit etwas Basilikumblättern bestreuen, fertig!

pro Portion: 448 kcal

April 12

Gefüllte Auberginen mit Hähnchenbrust

Zutaten (2 Pers.)

2 Auberginen, 1 Zitrone
2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 6 Tomaten
1 EL Olivenöl
200 g Hähnchenbrust
Oregano, Salz, Pfeffer
50 g Emmentaler, gerieben
Basilikum, Petersilie

Zubereitung:
Die Auberginen abwaschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel den Inhalt so weit wie möglich herauslösen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln. Knoblauch und Zwiebeln erst pellen, dann fein hacken. Chilischote abwaschen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Tomaten ebenfalls abwaschen und klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Zwiebeln sowie Chili anschwitzen. Nach fünf Minuten Tomaten, Auberginenwürfel sowie frisch gehackte Petersilie unterrühren. Weitere fünf Minuten köcheln lassen. Hähnchenbrust abwaschen und trockentupfen – anschließend in mundgerechte Würfel schneiden. Diese dann zur Gemüsemischung geben und zehn Minuten garen lassen. Alles mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Pfanneninhalt in die ausgehöhlten Auberginenhälften füllen. Die Hälften in eine Auflaufform legen und bei 200°etwa 10 Minuten backen lassen. Dann den Käse auf den Auberginen verteilen und das Ganze weitere zehn Minuten backen lassen. Vor dem Servieren mit frischem Basilikum garnieren.

pro Portion: 391 kcal

März 20

Auberginen – Moussaka

Zutaten (2 Pers.)

450 g Auberginen, 200 g Kartoffeln
300 g Hackfleisch, 3 Knoblauchzehen, 1 Zwiebeln
100 ml Weißwein
1 kleine Dose Tomatenmark
100 g Schafs- oder Ziegenkäse
1 Eiweiß, 1 Eigelb, 250 ml Milch
50 g geriebener Käse
1 EL Butter, 1 EL Mehl
½ TL Zimt
2 EL Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat, Öl

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, abpellen, Scheiben schneiden. Auberginen in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Auberginenscheiben von beiden Seiten anbraten. Danach die Scheiben auf Küchenpapier legen. Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden in Öl glasig dünsten. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Wein und Tomatenmark zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Schafskäse klein würfeln, zusammen mit der Petersilie, dem Eiweiß unter das Fleisch rühren. Butter in einem Topf auslassen, Mehl zugeben unter Rühren anschwitzen lassen. Ebenfalls unter Rühren die Milch zugießen. Soße etwa 10 Min. köcheln und abkühlen lassen. In eine gefettete Auflaufform Auberginen, Kartoffeln, Hackfleisch schichtweise einfüllen. Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. In die abgekühlte Soße Eigelb und den geriebenen Käse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Bechamel Soße über den Auflauf geben. Bei 200° C ca. 35 – 40 Minuten backen.

März 13

Gefüllte Auberginen mit Couscous

Couscous

Zutaten (2 Pers.)

150 g Couscous

1 Zwiebel

Petersilie, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

2 Auberginen

250 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Couscous nach Packungsanleitung kochen. Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten. Die Auberginen waschen, halbieren, aushöhlen und mit Salz betreuen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen. Den fertig gekochten Couscous nun zu den Zwiebeln in eine Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Das ganze nun in die ausgehöhlten Auberginen Hälften füllen. In eine Auflaufform legen und mit der Brühe angießen. Das ganze nun etwa 25 bis 30 Minuten bei 175° in den Backofen stellen.

pro Portion: 580 kcal

März 13

Auberginen mit Reis (ähnlich wie Serbisches Reisfleisch)

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel, 75 g Möhren

75 g Auberginen, 50 g Lauch

50 g Hackfleisch, Olivenöl

1 EL Tomatenmark

¼ L Gemüsebrühe

1 Dose Tomatenstücke

Rosmarin, Salz, Pfeffer

100 g Reis

Zubereitung:

Zwiebel, Möhren und Auberginen sowie den Lauch in kleine Stücke schneiden. Hackfleisch in Öl anbraten. Zwiebelwürfel und Tomatenmark zugeben. Das klein geschnittene Gemüse ebenfalls dazu zugeben kurz mitdünsten. Mit Brühe und der Dose Tomatenstücke ablöschen. Mit Pfeffer, Salz und Rosmarin würzen. Den Reis unterrühren und solange köcheln lassen bis der Reis gar ist, eventuell Wasser zugeben.