Oktober 8

Auberginen Gratin (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

1 Mozzarella Wrap (man kann auch Kugeln nehmen)
500 g Auberginen
250 g Rindergehacktes
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehen
2 Handvoll frisches Basilikum
1 Handvoll Kirschtomaten
1 TL Paprikamark
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
etwas Öl zum Anbraten und zum Einfetten der Auflaufform

Zubereitung:

Nehmt eine Auflaufform, die in etwa die Größe der Mozzarella Wraps hat. Die Auberginen in kleine Würfel schneiden, salzen und beiseite stellen. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und den Knoblauch pressen. Die Hälfte vom Basilikum klein rupfen, die andere Hälfte lediglich von den Stielen befreien, so dass man ein paar Blätter habt. Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten und kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. Danach die Auberginenwürfel, die Lauchzwiebeln und den Knoblauch hinzu geben und mit anbraten.Paprikamark, Tomatenmark und die Kirschtomaten (geviertelt) hinzugeben und untermengen. Das ganze nun auf kleiner Hitze für ca. 15 Minuten leicht anbraten /köcheln lassen, bis die Auberginen etwas weicher geworden sind. Nun schmeckt Ihr die Hackfleisch Auberginen Pfanne nochmal ab und würzt bei Bedarf nach. Basilikum wird auch untergemengt. Gebt die Hälfte in Eure Auflaufform und legt einen Mozzarella Wrap darauf, der wird nachher schön im Ofen schmelzen und Fäden ziehen. Dann kommt die zweite Hälfte der Pfanne obendrauf und schliesst mit einem weiteren Mozzarella Wrap ab, ebenfalls noch Pfeffer und mit Basilikum Blättern drauf. Der Auberginen Hackfleisch Gratin kommt jetzt für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen, bis er schön überbacken ist.

Oktober 5

Tomaten Zucchini Gratin (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

2-3 Zucchini, insgesamt circa 500 g
2- 3 Tomaten insgesamt circa 300 g
200 ml Sahne
50 g Frischkäse Natur
100 g geriebenen Käse
2 TL Kräuter der Provence
1 TL Knoblauchpulver
Salz, Pfeffer
1 EL Tomatenmark
etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Zucchini in feine Scheiben schneiden und portionsweise in etwas Öl von beiden Seiten ganz kurz anbraten. Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Beides fächerartig in eine Auflaufform einreihen. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und für die Sauce die Sahne mit den Gewürzen in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen. Tomatenmark und Frischkäse unterrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Ihr könnt ruhig ordentlich würzen, das Gemüse nimmt viel Geschmack. Sauce auf dem Gratin verteilen und dann noch geriebenen Käse darüber geben. Für circa 20 bis 25 Minuten in den Ofen geben und schmecken lassen.

Juni 4

Gebackener Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce

Zutaten: (2 Pers.)

500 gr. Chinakohl
300 gr. Hähnchenfleisch
200 gr. Creme fraiche
200 gr. frische Schlagsahne
30 gr. Parmesan
Salz und Pfeffer
2 TL Currypulver
etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Hähnchen kleinschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Man kann auch Putenfleisch nehmen. Das Hähnchen so lange anbraten, bis es von außen gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Auflaufform Creme fraiche mit der Sahne vermischen, Currypulver unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hähnchen in die Sauce geben sowie nach Belieben etwas Knoblauch. Gut vermischen. Den Kohl waschen antrocknen und vierteln. Den Kohl in die Auflaufform geben und gut andrücken, so dass sie in der Sauce liegen. Dann mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Für ca. 20-30 Minuten bei 180°C in den Ofen schieben auf mittlerer Schiene, Garzeit kann je nach Ofen variieren. Und fertig ist ein leckeres und ausgewogenes Abendessen.

März 8

Auflauf mit Rinderhack, Blumenkohl, Zucchini und Schnittlauch

Zutaten (2 Pers.)

200 g mageres Rinderhack
300 g Blumenkohl
1 Zucchini
1 Zwiebel
60 ml Gemüsebrühe
40 ml Balsamico
80 g Fetakäse, 9 % Fett
60 g geriebener Mozzarella, 8,5 % Fett
2 TL Öl
Salz, Pfeffer, Muskat
Schnittlauch, geschnitten

Zubereitung:

Die Röschen vom Blumenkohl 5 Minute in kochendes Salzwasser geben. Dann in einem Sieb abgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zucchini in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel 1 Min. anbraten. Zucchinischeiben hinzufügen und weitere 3 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und dabei regelmäßig umrühren. Mit der Gemüsebrühe und dem Balsamico ablöschen und noch kurz köcheln lassen. Eine Pfanne erhitzen und das Rinderhackfleisch rundherum anbraten, bis es seine rote Farbe vollständig verloren hat und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blumenkohlröschen in einer Auflaufform verteilen, den Fetakäse darüber zerbröseln und das Hackfleisch darüber geben. Den Mozzarella über das Hackfleisch verteilen und das Ganze für ca. 30 Minute in den Backofen geben. Anschließend den Auflauf mit Schnittlauch garnieren und servieren.

pro Portion 387 kcal

März 8

Auflauf mit Hackfleisch, Zucchini und Paprika

Zutaten (2 Pers.)

160 g Rinderhackfleisch, mager
1 Zucchini, 2 Paprika, grün
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
60 ml Gemüsebrühe
60 g Frischkäse, 5 % Fett
60 g Mozzarella, 8,5 % Fett
2 TL Öl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Oregano

Zubereitung:

Die Zucchini in Scheiben und die Paprika in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Die Hälfte des Öls in eine Pfanne geben und dann das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln darin 5 Minuten anbraten, bis es komplett grau ist und dabei regelmäßig mit einer Gabel umrühren. Eine weitere Pfanne erhitzen. Die andere Hälfte des Öls hineingeben und die Paprikastreifen sowie Zucchinischeiben 3 Minuten anbraten und dabei regelmäßig umrühren. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Frischkäse hinzufügen. Alles nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, 3 Min. köcheln lassen. Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Gemüsepfanne in die Auflaufform geben, Hackfleisch darüber geben, die Mozzarella Scheiben drauf verteilen und mit Oregano würzen. Den Auflauf für 30 Minuten in den Ofen geben.

pro Portion: 339 kcal

März 8

Auflauf mit Blumenkohl, Lauch, Schafskäse und Mozzarella

Zutaten (2 Pers.)

600 g Blumenkohl
1 Zwiebel
1 Lauchstange
4 EL Saure Sahne, 10 % Fett
80 ml Gemüsebrühe
100 g Fetakäse, 9 % Fett
150 g geriebener Mozzarella, 8,5 % Fett
1 TL Öl
Salz, Pfeffer, Muskat
Schnittlauch, geschnitten

Zubereitung:

Röschen vom Blumenkohl trennen und 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Dann in einem Sieb abgießen. Lauch waschen und in nicht zu dünne Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Lauch 3 Minuten andünsten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, die saure Sahne hinzufügen, kurz aufkochen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Blumenkohl in eine Auflaufform geben, das Pfannengemüse dazu geben und darüber den Fetakäse zerbröseln. Den Mozzarella verteilen und das Ganze für ca. 30 Minuten in den Backofen geben. Den fertigen Auflauf mit dem Schnittlauch garniert servieren.

pro Portion: 408 kcal

März 3

Blumenkohl Gratin mit Hackbällchen

Zutaten (2 Pers.)

600 g Blumenkohl
1 große Kohlrabi
200g Hackfleisch
1 Bund Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer, Paprika
100 ml Sahne
75 g Schmelzkäse
100ml Wasser
1 TL Kräutermischung
1/2 TL Speisestärke
Ca. 100g Reibekäse

Zubereitung:

 

Den Blumenkohl vom grün befreien und in Röschen schneiden, Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden. Beides in einen Topf mit Salzwasser geben und bissfest kochen. Derweil das Hackfleisch mit 3 klein gehackten Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer, dem Paprika vermengen und Hackbällchen daraus formen. Diese in einer Pfanne rundum anbraten, bis sie von allen Seiten Farbe bekommen haben. Blumenkohl und Kohlrabi abgießen und in eine Auflaufform geben. Die Hackbällchen darüber verteilen. Die restlichen Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und ebenfalls darüber verteilen. Die Sahne mit Schmelzkäse, Wasser, Salz, Pfeffer und Kräutern in einen Topf geben und aufkochen. Die Speisestärke hinzugeben und mit dem Schneebesen einrühren. Abschmecken und nach Bedarf würzen. Über die Zutaten in der Auflaufform gießen und mit dem Reibekäse bestreuen. In den Backofen geben bis der Käse goldbraun ist.

Februar 26

Gemüseauflauf

Zutaten (2 Pers.)

1 Brokkoli
3 – 4 Tomaten
1 Zucchini
1 Packung Mozzarella
1 Packung Frischkäse light
1 Ei
Kräuter, Pfeffer, Kräutersalz
100 g Schafskäse

Zubereitung:

Den vorgekochten Brokkoli in der Auflaufform verteilen. Die Tomaten und die Zucchini in Stücke schneiden und zusammen mit dem Schafskäse über den Brokkoli verteilen. Aus dem Frischkäse, Ei und Gewürzen eine Soße mischen und über den Auflauf gießen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Für etwa 30-40 Min bei 180 Grad im Backofen backen.

Februar 23

Hähnchen-Brokkoli-Topf mit Champignons

Zutaten (2 Pers.)

300 g Hähnchenfilet
Öl zum Anbraten
300 g Brokkoli
150 ml Wasser
etwas Brühe, gekörnt
½ Becher Sahne oder Cremefine
150 g Kräuterfrischkäse
100 g Feta-Käse
150 g Champignons, frisch
Pfeffer und Paprikapulver
1 Zwiebel

Zubereitung:

Das Hähnchenfilet klein schneiden und mit wenig Öl in einer großen Pfanne oder einem großen Topf scharf anbraten. Die Champignons säubern und vierteln. Dann zu dem Fleisch in die Pfanne geben und mit Pfeffer und Paprika würzen. Wenn das Fleisch fast gar ist, das Fleisch und die Champignons aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. In der gleichen Pfanne die klein geschnittene Zwiebel anbraten. Den Brokkoli dazugeben und mit 150 ml Wasser aufgießen. In der Pfanne bissfest dünsten. Ich habe den Brokkoli mit etwas gekörnter Brühe gewürzt. Nun die Sahne und den Frischkäse zugeben. Sobald der Frischkäse geschmolzen ist, das Fleisch und die Champions zum Brokkoli geben und heiß werden lassen. Evtl. nochmals abschmecken. Zum Schluss den klein geschnitten Feta-Käse dazugeben und schmelzen lassen.

Februar 20

Asia-Nudeln mit saftigem Hähnchen


Zutaten (2 Pers.)

160 g Vollkornspaghetti
300 g Hähnchengeschnetzeltes
1 Zwiebel
2 Möhren
2 Frühlingszwiebeln
Öl, Sojasoße, Süß-sauer Soße, Pfeffer

Zubereitung:

Das Hähnchengeschnetzeltes in einer Schüssel mit 2 EL Sojasoße und einer Prise Pfeffer mischen und für mindestens 1 Stunde marinieren. In einem Topf Wasser erhitzen. Die Spaghetti in drei Teile brechen und al dente kochen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Möhre in Streifen schneiden, die Zwiebel und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Alles in der Pfanne für einige Minuten anbraten. Das Hähnchen dazugeben und für 5 Minuten mitbraten. Die fertigen Spaghetti dazugeben und kurz braten lassen. Zum Schluss mit Sojasoße und etwas von der Süß-Sauer-Soße verfeinern.