November 25

Gefüllte Frikadellen mit Rahm Wirsing (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

500 gr Hack
1/2 Becher Sahne
2 runde Camembert
1 kleiner Wirsingkohl

Zubereitung:

Den Wirsingkohl putzen und in Stücke schneiden , dann in Salzwasser weich kochen. Wenn er gar ist, abschütten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Einen halben Becher Sahne zufügen und noch einmal aufkochen lassen. Für die Frikadellen den Camembert in Scheiben schneiden. Das Hack mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Senf zugeben ,eine Zwiebel klein schneiden und zufügen, alles mit einander Mengen. Ich habe 4 Frikadellen raus bekommen, deswegen das Hack in 4 Teile machen und daraus eine Frikadelle formen. Nur gut aufpassen , das die Seiten gut zu sind , sonst läuft der Camembert aus. In Butterschmalz braten und mit dem Wirsingkohl servieren.

Oktober 8

Thunfisch Frikadellen (Low Carb)

Zutaten (für 6 Frikadellen, 2 Personen)

2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
2 große EL Magerquark
2 Eier Größe M
2 EL Haferflocken oder Semmelbrösel
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß zum Würzen, jeweils ca. 1 gestrichenen TL
1 Handvoll frisches Basilikum
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Den Thunfisch sehr gut abtropfen lassen, bzw. die Flüssigkeit ausdrücken. In eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten hinzu geben. Alles mit einer Gabel sehr gut vermengen. Basilikum hacken und ebenfalls untermengen. Dann mit den Händen nochmal alles durchkneten und 6 Frikadellen formen.
Diese für 20 Minuten in den Kühlschrank geben, damit sie etwas fester werden. Sie sind vor dem Braten sehr weich, das ist aber ganz normal. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Thunfisch Frikadellen von beiden Seiten ca. 8 Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind. Dabei ab und zu vorsichtig wenden. Vor dem ersten Wenden 2 Minuten braten, damit sie stabil bleiben. Beim Braten solltet Ihr mittlere Hitze verwenden.

Als Beilage passt ein knackiger Salat und nochmal ein Klecks Quark. Auch Mayonnaise schmeckt super dazu.

Oktober 30

Kürbis Püree mit Rosenkohl und Frikadellen

Zutaten (2 Pers.)

1/4 Butternutkürbis
1 mittelgroße Möhren
1 mittelgroße Zwiebel
1/2 Becher Schmand
200g Hackfleisch
1 Ei
150 ml Brühe
250g Rosenkohl

Zubereitung:

Den Butternutkürbis und die Möhren schälen, würfeln und in etwas Brühe garen. Nun mit Schmand und den gewürfelten und vorher gebratenen Zwiebeln stampfen. Das Hackfleisch mit dem Ei und einer gewürfelten Zwiebel, Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Zu Frikadellen formen und in etwas Öl anbraten. Den vorbereiteten Rosenkohl in Salzwasser kochen und abgießen.

September 19

Möhren Zucchini Bratlinge

Zutaten: (4Pers.)

400g Zucchini
200g Möhren
Salz, Pfeffer
100 g Reibekäse
2 Eier
1EL Haferflocken
Butterschmalz

Zubereitung:

Die Zucchini und die Möhren grob raspeln. Mit Salz würzen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Dann in ein Geschirrtuch geben und gut ausdrücken. Mit dem geraspelten Käse, den Eiern und den Haferflocken gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer nochmal abschmecken und zu Frikadellen formen. Diese in Butterschmalz ausbacken.

Dazu passt ein schöner Tomatensalat mit Joghurt Dip

Mai 28

Thunfisch Frikadellen

Zutaten (2 Pers.)

2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
2 große EL Magerquark
2 Eier
2 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß zum Würzen, jeweils ca. 1 gestrichenen TL
1 Handvoll frisches Basilikum
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Den Thunfisch sehr gut abtropfen lassen, bzw. die Flüssigkeit ausdrücken. In eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten hinzugeben. Alles mit einer Gabel sehr gut vermengen. Basilikum hacken und ebenfalls untermengen. Mit den Händen nochmal alles durchkneten und 6 Frikadellen formen, diese für 20 Minuten in den Kühlschrank geben damit sie etwas fester werden. Sie sind vor dem Braten sehr weich, das ist aber ganz normal. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Thunfisch Frikadellen von beiden Seiten ca. 8 Minuten anbraten bis sie goldbraun sind. Vor dem ersten Wenden 2 Minuten braten, damit sie stabil bleiben. Beim Braten solltet Ihr mittlere Hitze verwenden.