Februar 14

Zucchini Hackbällchen Eintopf

Zutaten: (2 Pers.)

400g Rinderhack
2 Zucchini
1 Dose Kichererbsen
1 Dose gehackte Tomaten
250ml klare Brühe
Salz & Pfeffer
30g geriebener Parmesan
1 Gemüsezwiebel
1 EL Thymian
1 EL Paprikapulver
2-3 EL Semmelbrösel
etwas frische gehackte Petersilie

Zubereitung:

Für die Hackbällchen das Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen. Semmelbrösel und getrockneter Thymian zugeben und verkneten. Rinderhack zu kleinen Bällchen formen. Gemüsezwiebel grob würfeln, Zucchini in Stifte schneiden. Olivenöl in einer hohen Pfanne erwärmen und die Gemüsezwiebel glasig dünsten. Folgend die Hackbällchen dazugeben und rundherum anbraten bis alles eine schöne Farbe angenommen hat. Danach die Zucchini stifte dazugeben und kurz durch schwenken. Mit klarer Brühe und gehackten Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Alles kurz aufkochen lassen und bei kleiner Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. In den letzten 2 Minuten die Kichererbsen dazugeben und unterrühren. Zum Schluss etwas Parmesan in den Eintopf geben und verrühren. Mit frischer Petersilie bestreuen und servieren.

Juni 6

Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und Reis

Zutaten (2 Pers.)

120 g Basmati-Reis
1 Dose Kichererbsen (400 g)
2 mittelgroße Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen
1 EL Öl
1-2 EL Curry
200 ml cremige Kokosmilch
200 ml Wasser
1-2 EL Sojasauce
100 g Cherrytomaten
½ Bund Basilikumblätter (etwa eine Hand voll)
1 Prise Salz

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelstückchen dazugeben anbraten. 200 ml Kokosmilch und 200 ml Wasser zusammen mit einem Esslöffel Curry hinzugeben und verrühren. Etwas Salz hinzugeben, abschmecken und je nach gewünschter Intensität einen weiteren Esslöffel Curry hinzufügen. Knoblauchzehen in die Kokossoße drücken (alternativ fein hacken). Die Kichererbsen abtropfen lassen und eventuell kurz unter kaltem Wasser abspülen. Cherrytomaten waschen und halbieren. Beides zusammen mit der Sojasauce in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen, bis das Curry anfängt zu Blubbern. Sollte es anfangen anzubrennen, sofort die Hitze reduzieren. Das gehackte Basilikum und den Saft einer Limettenhälfte zum Curry geben und für wenige Minuten köcheln lassen. Das Kichererbsen-Curry in eine Schüssel geben und mit dem gekochten Basmati-Reis servieren.
Variations-Tipp: Das Rezept schmeckt auch wunderbar mit Blumenkohl, Brokkoli, grünen Erbsen oder Spinat.

pro Portion: 481 kcal

April 26

Kichererbsen-Eintopf mit Tomaten

Zutaten (2 Pers.)

1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
400 g gehackte Tomaten
300 g Kichererbsen, 100 g Mais
400 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, 1 TL Kurkumapulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
1/4 TL Kreuzkümmelpulver
2 EL Naturjoghurt, frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und die Knoblauchzehe hacken. 1 TL Olivenöl in Topf erhitzen, beides bei mittlerer Hitze darin 2 Minuten dünsten. Die gehackten Tomaten, Kichererbsen und den Mais hinzufügen. Nun mit 400 ml Gemüsebrühe dazu gießen.Mit Kurkumapulver, Paprikapulver edelsüß, Kreuzkümmelpulver, Salz und Pfeffer würzen. Alles bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln. Mit 2 EL Naturjoghurt und frischen Kräutern anrichten.

pro Portion: ca. 420 kcal

März 13

Paprika Kichererbsen Topf mit Hackfleisch

Zutaten (2 Pers.)

1 Dose Kichererbsen
3 rote Paprikaschoten
1 rote Zwiebel
1 EL Öl
300g Rinderhack
2 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver
1 TL getrockneter Thymian, Salz
1 EL Creme Fraiche

Zubereitung:

Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen, kalt abspülen. Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Das Öl in einen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Die Zwiebel zugeben und 2 Minuten mitbraten. Paprikawürfel zufügen und bei mittlerer Hitze ebenfalls 2 Minuten mitbraten. Tomatenmark einrühren und 200ml Wasser zugießen. Dann die Kichererbsen reingeben und alles mit Paprikapulver, Thymian und Salz würzen, abgedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Creme Fraiche unterziehen und nochmals mit Salz abschmecken.

pro Portion: 580 Kcal